Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92217
Momentan online:
555 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Die Bank, im Unkraut tief versteckt
Eingestellt am 12. 12. 2000 08:22


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2266
Kommentare: 11046
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die Bank, im Unkraut tief versteckt

Die Bank, im Unkraut tief versteckt,
hat weder Sitz, noch Lehne,
sie wird sehr selten nur entdeckt,
die Bank, im Unkraut tief versteckt,
hat weder Sitz, noch Lehne.

Im Sandkasten sieht einen Hund
ein Bein man etwas heben,
so handelt er zu mancher Stund,
im Sandkasten sieht einen Hund
ein Bein man etwas heben.

Der Spielplatz, einst für Kinder da,
gehört jetzt wilden Ratten,
kein Mensch erklärt, was hier geschah,
der Spielplatz, einst für Kinder da,
gehört jetzt wilden Ratten.

__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2266
Kommentare: 11046
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Im Moment kein Lied, aber, liebe Jutta, wenn Du es komponierst?

Das Gedicht ist 1989 vor der Wende in den Dresdner Heften erschienen, also Vorwendelyrik.
Es hat aber die Wende unbeschadet überwunden.


Liebe Grüße von Bernd
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!