Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92200
Momentan online:
426 Gäste und 20 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Die Düne
Eingestellt am 22. 06. 2001 19:23


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Lady Darkover
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jun 2001

Werke: 113
Kommentare: 215
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lady Darkover eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Ich sitze im heißen Wüstensand
und beobachte das Schauspiel,
der Wind fährt über den Sand
und gruppiert wieder alles neu.
Die Wellen, die er dabei hinterlässt
und in den Sand zeichnet,
erinnern mich an die Wellen im Meer.

Nichts ist wie vorher.


__________________
Ich bitte um eure Meinung zum Text.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Volker Kock
Hobbydichter
Registriert: Mar 2001

Werke: 1
Kommentare: 10
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Volker Kock eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die Erkenntnis, dass alles im Wandel ist, hilft das Leben zu verstehen, finde ich.

Sind wir da um alles zu verändern und selbst verändert zu werden?

Bearbeiten/Löschen    


Lady Darkover
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jun 2001

Werke: 113
Kommentare: 215
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lady Darkover eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Volker,

im Wandel der Zeit verändert man sich ständig und versucht sich so gut es geht anzupassen, doch durch Kreativität lässt sich natürlich alles verschönern und kann sich ein wenig selbst verwirklichen.

Gruß Lady Darkover
__________________
Ich bitte um eure Meinung zum Text.

Bearbeiten/Löschen    


Hans-H. Holtmannspötter
Möchtegern-Schreiber
Registriert: Aug 2000

Werke: 3
Kommentare: 66
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

quote:
Ursprünglich veröffentlicht von Lady Darkover
Hallo Volker,

im Wandel der Zeit verändert man sich ständig und versucht sich so gut es geht anzupassen, doch durch Kreativität lässt sich natürlich alles verschönern und kann sich ein wenig selbst verwirklichen.

Gruß Lady Darkover


Kreativität ist sehr nützlich auch bei der Wahl der Suizidmethode! Aufhängen kann sich ja jeder! Von der Brücke springen ist öde und Erschießen? Nein, das macht eine tierische Schweinerei! Der Wandel der Zeit und die Zeit des Wandels verwandelt die Zeit bei Zeiten. So nehme ich meine Trage und wandle die Zeit, bevor die Zeit mich verwandelt! Ist das Leben nicht wandelbar?

Ich bin ein Wandeler durch die Zeit!
__________________
(c) 1443 - 3488 Hans-Heinrich HoltmannSpötter - Gott ist tot, aber dafür gibt es ja mich! www.blutwurst.de.vu (Nach dem Diktat verreist!)

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!