Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92236
Momentan online:
402 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Die Eierfrau aus Gaggenau
Eingestellt am 12. 09. 2003 15:57


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Inge Anna
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die Eierfrau aus Gaggenau

Des Fr├╝hst├╝cks Kr├Ânung ist das Ei,
doch nur, wenn dieses frisch;
Anruf gen├╝gt, sie kommt vorbei,
bringt Jubel auf den Tisch.
Frau H├╝hnle st├╝tzt des Hauses Segen,
steuert das Ei durch Sturm und Regen.

Sie gilt als As im Eierlauf,
wenn auch die Fracht oft schwer.
Geht was zu Bruch, saugt sie es auf,
als Zwischendurch-Verzehr;
das sind belebende Geschenke,
St├Ąrkung f├╝r Herz und Fu├čgelenke.

Ist man auf Neuigkeiten hei├č,
liefert sie mit dem Ei,
was au├čer ihr noch niemand wei├č,
gackert den Hals sich frei
und holt mit ihres Schnabels Sch├Ąrfe
manch dickes Ei aus der Reserve..

Zu Gaggenau in lauer Nacht,
beim Eierschalen-Ball,
hat sich Frau H├╝hnle angelacht
den langen Hannibal;
der wird den H├╝hnerhof versaufen -
jetzt kann sie selbst kein Ei mehr kaufen.

__________________
Die ├╝ber Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Eier

Liebe Inge Anna,

da hast Du ja alles ├╝ber Eier in Deinem Text untergebracht, was sich finden lie├č. Ich verstehe auch, dass Du zum Schluss noch das Eierlaufen unterbringen wolltest. Ich finde aber, dass die Pointe zu wenig bissig ist.
Was h├Ąltst Du von:
Jetzt kann sie selbst kein Ei mehr kaufen.

Ansonsten gef├Ąllt mir Dein Text gut. In meiner Kindheit gab es auch so eine Frau, und wir nannten sie wegen der Verbreitung von Neuigkeiten "Die Morgenpost".

Ein sch├Ânes Wochenende w├╝nsche ich Dir.)))
Liebe Gr├╝sse Vera-Lena


__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Inge Anna
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Ein 3-fach gackerndes Danke!!!

Liebe Vera-Lena,
ja, jetzt steht die Pointe und das Ganze hat Hand und Fu├č. Mir gefiel - ehrlich gesagt - meine Endzeile auch nicht so recht. So wollte ich denn heute folgenden Schluss anbringen:
jetzt darf sie Schn├╝rsenkel verkaufen.
W├Ąre aber auch nicht der Bringer gewesen. Dein Tipp gef├Ąllt mir sehr und ich danke Dir mit lieben Gr├╝├čen aus dem herbstlichen Saarland
Inge Anna
__________________
Die ├╝ber Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!