Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92268
Momentan online:
364 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Die Endlichkeit !
Eingestellt am 07. 12. 2002 12:21


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
omen666
Festzeitungsschreiber
Registriert: Sep 2002

Werke: 13
Kommentare: 14
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um omen666 eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Zu Beginn möchte ich verstehend machen, was Endlichkeit im eigentlichen Sinne - im innren Auge meines Egos - bedeutet.

Die Endlichkeit ist zu verstehen im Ende aller Anfänge - als Übergang zur Akzeptanz dass ALLES längst begann !

Der Typus 0 war immer da - in welcher Form - darüber nachzusinnen überlasse ich der Endlichkeit.
Natur im übersetzten Sinne auch als Schöpfung im antichristlichen Verständniss zu bezeichnen, ist gleich der Endlichkeit - die widerum die Endung allen Anfangs - da alles da !
Der Typus 0 auf ewig ist jedoch nicht akzeptabel - da er in seiner heut'gen Form, nur als solcher bezeichnet werden darf und kann - ja muss ! Er ist, wie soll ich sagen, als amorphe Masse zu verstehen. Er ist ALLES - er ist die Sonne - er ist die Sterne - alles ist für ihn und alles nur durch ihn !
Die körperliche Form ist endlich - das SEIN ist immer da !
Der Typus0 ist Übermensch, da immer da und dadurch über !
Wieder mal die Frage, wie werde ich was ich bin !? Nun einmal anders formuliert: Warum bin ich's wenn ich's erst werde - obwohl ich's schon bin ? Der Typus 0 in Definition - im Eventuellen - könnte manals die eigentliche Form des Ewiglichen - der Festung - im anamorphen Sinne sehen.

Das Reden - das Schreiben - das Denken (auch Nach-Denken) über die Endlichkeit des Typus 0, ist im Jetzt so fehl am Platze wie das Christentum zu jeder Zeit der falschen Zeitenrechnung.

Nicht die Endlichkeit muss hinterfragt werden - nur die Fragen die den hohen Geist belasten !

Der Typus 0 (wie schon gesagt) ist immer da - war immer - bleibt nicht ewig aber formlos doch und ist dadurch der Übermensch !




__________________
Wohlan ! Das allein sind meine Leser, meine rechten Leser, meine vorherbestimmten Leser: was liegt am Rest? Der Rest ist bloss die Menschheit. Man muss der Menschheit überlegen sein durch Kraft, durch Höhe der Seele, - durch Verachtung...

Friedric

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!