Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
352 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Die Erfahrung
Eingestellt am 08. 07. 2010 11:11


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Topfpflanze
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jun 2010

Werke: 24
Kommentare: 52
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Topfpflanze eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Sie schleicht sich ein, ganz unbemerkt
f├╝hrt uns sp├Ąter ├╝ber Br├╝cken
Ist sie dann da, sind wir gest├Ąrkt
h├Ąlt uns fern von manchen T├╝cken

Sie findet ihre eig┬┤nen Wege
begleitet uns ein Leben lang
Erh├Ąlt sich auch ganz ohne Pflege
hilft zu geh┬┤n manch schweren Gang

Sie kommt nicht einfach ├╝ber Nacht
ergreift nie Flucht vor neuer Last
Entscheidet sie stets mit Bedacht
ist bei uns all┬┤n auf ewig Gast
__________________
"Eigennutz ist die Klippe, an der jede Freundschaft zerschellt."

Version vom 08. 07. 2010 11:11

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


JackoF
???
Registriert: Jun 2010

Werke: 35
Kommentare: 313
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JackoF eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Topfpflanze,

habe mir sorgsam Dein Gedicht durchgelesen,
und zu 2 Grundpunkten sind mir folgende Fragen gekommen.

Zum einen - so, wie Du hier den Wert "Erfahrung" darstellst, ist er mir tats├Ąchlich noch niemals begegnet.

F├╝r mich hat Erfahrung einzig und immer etwas mit selbst refelektierender Verarbeitung eines Ereigniswertes zu tun,

und hier wird "Erfahrung" irgendwie als etwas ganz Eigenes und Losgel├Âstes vom Empf├Ąnger/Tr├Ąger erz├Ąhlt - so etwas glaube ich nicht

Auch z.B. so etwas :

quote:
begleitet uns ein Leben lang
....
ist bei uns all┬┤n auf ewig Gast
oder :
ben├Âtigt sie auch keine Pflege
Ist sie nun Gast, oder ewig da ?????? / und als Gast ?? - geht also mal, kommt also mal....
oder :
Ja, wenn nicht die Erfahrung, was u.a. braucht dann eine permanente Pflege und Bedenkungen und Ich-Reflektionen ??? (mM)

Zum Thema Sprache :

Hier gefallen mir viele Inversionen nicht !!

Z.B. : "Sie stets entscheidet mit Bedacht "

W├╝rdest Du es tats├Ąchlich so auch sprechen ???
Eher doch so : Sie entscheidet stets mit Bedacht

Topfpflanze - ich w├╝rde an Deiner Stelle nochmal ein wenig ├╝ber die Form und Inhalt gehen
- falls Du Lust hast :-))

und wieder ein Tsch├╝ss, Jacko

--

Bearbeiten/Löschen    


Topfpflanze
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jun 2010

Werke: 24
Kommentare: 52
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Topfpflanze eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Jacko,

danke f├╝r deinen Kommentar und
dass du dich mit meinem Gedicht besch├Ąftigt hast.

"und hier wird "Erfahrung" irgendwie als etwas ganz Eigenes und Losgel├Âstes vom Empf├Ąnger/Tr├Ąger erz├Ąhlt"
Das sehe ich nicht so und wollte
es so auch nicht wirken lassen.
"Ist sie nun Gast, oder ewig da ?????? / und als Gast ?? - geht also mal, kommt also mal....
Gast deswegen, weil wenn man dann mal das Zeitliche segnet,
sind die Erfahrungen die man im Leben gemacht hat
auch verschwunden. Das "ewig" ist auf die
Ewigkeit des Individuums zu sehen.
Nat├╝rlich kann man seine Erfahrungen
weitergeben, aber doch macht jeder Mensch seine
Eigenen. Und jeder erlebt die Dinge anders und
lernt anderes daraus.
Die Erfahrungen, welche man im Leben sammelt
begleiten einen bis ans Lebensende und
sie sind einfach da, sobald man die gesammelt hat.
Man muss sie halt nicht pflegen, wie z.B. eine Freundschaft.
"Hier gefallen mir viele Inversionen nicht !!
Z.B. : "Sie stets entscheidet mit Bedacht" "

Das ist eine Stelle wie "ben├Âtigt sie auch keine Pflege".
Bei diesen beiden Teilen war/bin ich mir
auch nicht so sicher. Da ich jetzt aber eine
Meinung dazu haben, werde ich es wohl ├Ąndern.
Ich hatte es f├╝r den Lesefluss etwas verunstaltet.
"Topfpflanze - ich w├╝rde an Deiner Stelle nochmal ein wenig ├╝ber die Form und Inhalt gehen
- falls Du Lust hast"

Nat├╝rlich habe ich Lust, daf├╝r bin ich ja,
unter anderem, auch hier.

Liebe Gr├╝├če
das T├Âpfchen
__________________
"Eigennutz ist die Klippe, an der jede Freundschaft zerschellt."

Bearbeiten/Löschen    


Rhea_Gift
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Topfpflanze (toller Nick!),

Zum Inhalt:

Erfahrungen k├Ânnen Freunde werden, wenn du sie pflegst oder wie es im Film "Roter Drache" gesagt wird - "Pflege deine Narben, denn sie zeigen dir, dass die Vergangenheit einmal Gegenwart gewesen ist" (hoffe, ich habs noch richtig so im Kopf)... - dann leiten sie nicht nur unbewusst ├╝ber Br├╝cken, st├Ąrken dein Ich und stellen m├Âglicherweise noch mehr Br├╝cken bereit - denn manches ist unbewusst zwar wirksam - aber ob immer n├╝tzlich und richtig??? Manchmal ja, manchmal nein... sonst w├Ąre Therapie eine ├╝berfl├╝ssige Erfindung und Reflexion nicht so viel wert, oder? Vielleicht sollte man hier auch besser Unterscheiden - was reine Erfahrungen angeht im Sinne von Widerfahrnissen, die einwirken aufs Ich, hast du recht - doch was Jacko meint, wird oft nicht von Erfahrung unterschieden - Erfahrungswerte... bewusste wie unbewusste - bewusste = Reflexionswerte, unbewu├čte = Konditionierung - beides kann Br├╝cken bauen - aber auch Fallstricke kn├╝pfen... daher ist Pflege durchaus sinnvoll - nur - was die richtige Pflege???? Das ne andere Frage...

Gast meinst du, weil von au├čen kommend? Wird aber doch eher ein Hausbesetzer und oft sogar einer, ders Haus umbaut... manchmal aber eben auch ein Freund... oder eben Lehrer... oder auch mal Feind... bis zum Tode, oder? Kein Haus, keine M├Âglichkeit "zu Gast" oder irgendwas sonst dem Ich zu sein - die Leben/Tod - Unterscheidung hat mit "zu Gast" sein oder "mehr/anderes als nur Gast sein" net viel zu tun... - deine Erkl├Ąrung haut da net so ganz hin... Gast ist nicht so passend, finde daher auch ich...

Zur Form - f├╝r mich holperts auch etwas hier und da... w├╝rd noch etwas dran feilen, damits mehr fliesst... bedenkst du auch Metrik beim Dichten oder reiner Bauchschreiber? - da metrische Kritik ohne gro├če Erkl├Ąrung dazu nix bringt, wenn du die eh nicht beachtest, weil du sie entweder nicht kennst oder ablehnst - Daher frag ich lieber vorher... Erfahrungswerte - ggg

LG, Rhea
__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


Topfpflanze
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jun 2010

Werke: 24
Kommentare: 52
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Topfpflanze eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Rhea_Gift,

danke f├╝r deine Zeilen und die gewidmete Zeit.

Ich werde den Text so lassen wir er ist und
mich an einen neuen wagen. Ich habe jetzt ein paar
Stimmen geh├Ârt und versuche mich im n├Ąchsten Text
zu dem Thema auf die Kritik zu konzentrieren.

Ich bin zumeist ein "Bauchschreiber".
Ich kenne die Arbeit mit Metrik und lehne sie auch
nicht ab, aber es f├Ąllt mir zur Zeit noch leichter
ohne sie zu schreiben. Aber ich arbeite daran.

Liebe Gr├╝├če
TP
__________________
"Eigennutz ist die Klippe, an der jede Freundschaft zerschellt."

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!