Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
77 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Die Fessel des Lebens
Eingestellt am 05. 04. 2005 11:22


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Sunny Rose
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Mar 2005

Werke: 51
Kommentare: 131
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sunny Rose eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die Fessel des Lebens

D├╝stere Gedanken umschwirren mich.
Traurig und allein, wo finde ich dich.
Sende Signale, sie kommen nicht an.
Signale nicht zu sehen ist typisch Mann.

Der Schmerz der Einsamkeit wird mir zur Last.
Mein Herz braucht eine Pause braucht eine Rast.
Woher bekomme ich die viele Kraft,
damit das Leben mich nicht v├Âllig schafft.

F├╝hle mich wie eine Marionette,
an einer dicken stabilen Kette.
M├Âge die Kette doch gehen entzwei,
dann w├Ąre mein Leben ohne Fessel, Frei.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zarathustra
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 108
Kommentare: 471
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Zarathustra eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Sunny Rose

Siehst du, die Metrik ist schon ganz gut.
Und deine Botschaft ist stark wie immer..

ich finde ich nur am letzten Absatz etwas zu meckern:

quote:
F├╝hle mich wie eine Marionette,
an einer dicken stabilen Kette.
M├Âge die Kette doch gehen entzwei,
dann w├Ąre mein Leben ohne Fessel, Frei.

M├Âge die Kette doch gehen entzwei...

Das k├Ânntest du u. U. ├Ąndern in:

wann springt diese Kette endlich entzwei.

.. das klingt irgendwie runder...
finde ich jedenfalls..

nochmals ganz liebe Gr├╝sse,
sch├Ânen Tag noch..


__________________
Was sind das f├╝r Zeiten, wo ein Gespr├Ąch ├╝ber B├Ąume fast ein Verbrechen ist, weil es ein Schweigen ├╝ber so viele Untaten einschlie├čt! (Bertold Brecht)

Bearbeiten/Löschen    


Sunny Rose
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Mar 2005

Werke: 51
Kommentare: 131
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sunny Rose eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Zarathustra,

ja das ist richtig Klasse mit dem "wann springt diese Kette endlich entzwei".
Wenn du es gestattest, w├╝rde ich es gerne ├╝bernehmen.

Viele liebe Gr├╝├če
Sunny Rose

Bearbeiten/Löschen    


San Martin
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Feb 2005

Werke: 20
Kommentare: 267
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um San Martin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Mit "D├╝stere Gedanken" beginnt das Gedicht. Das setzt den Ton. Doch dann machen holrpige Verse den Ton kaputt: Subjektlose S├Ątze wegen des Metrums (Sende Signale, sie kommen nicht an.), triviale Klischees (ist typisch Mann), unpoetische Sprache (die viele Kraft, dicken stabilen Kette), Umgangssprache (mich nicht v├Âllig schafft), ... schade. Du solltest diese M├Ąngel dringendst beseitigen.

Rhythmisch ist es nicht ganz astrein, aber in Ordnung, selbst wenn das Versma├č nicht konsequent ist. Leider wirken die vielen kurzen S├Ątze/Satzteile (besonders die ohne Subjekt) abgehackt und st├Âren den Fluss. Die Reime wirken gezwungen - ein Tipp: Versuche, den Paarreim zu meiden. Reime stattdessen lieber Kreuzreim ("abab") oder gar "abcb". Das ist einfacher und klingt gleich ungezwungener.
__________________
"I still can remember the way that you smiled on the fifth day of May in the drizzling rain."

Bearbeiten/Löschen    


Sunny Rose
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Mar 2005

Werke: 51
Kommentare: 131
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sunny Rose eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo San martin,

das typisch Mann ein triviales Klischee ist
habe ich noch nicht gewusst,
aber das h├Ątte ich mir denken k├Ânnen
das "Mann" das so sieht. "Grins"
Bei all den anderen Anmerkungen
gebe ich dir Recht.
Da ich ja noch am lernen bin,
nehme ich jeden Tipp dankbar an.

Viele liebe Gr├╝├če
Sunny Rose

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!