Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
298 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Die Freuden des Winterdienstes
Eingestellt am 14. 12. 2010 18:39


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
helmut ganze
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Mar 2009

Werke: 509
Kommentare: 1279
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um helmut ganze eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die Freuden des Winterdienstes

Angekettet fest am Hause
fühl` ich mich, wenn`s stürmt und schneit,
denn dann steh` ich ohne Pause
für den Winterdienst bereit.

Dies verlangt ganz ohne Frage
meine Bürgermeisterei,
ob ich zeitlich in der Lage,
ist für sie wohl einerlei.

Man beruft sich auf Beschlüsse
und dies sei dann Bürgerpflicht,
dass ich das dann machen müsse,
ob ich wolle oder nicht.

Schnee und Eis kann man schon lieben,
geht es auf zum Wintersport,
doch wo ist der Spaß geblieben,
bindet mich die Pflicht am Ort.

Und so hab ich viele Fragen
nach Gerechtigkeit und Pflicht,
warum muss ich dies ertragen,
ob ich Zeit hab oder nicht?

Heidenau, den 14. 12. 2010

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!