Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
149 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Die Geliebte
Eingestellt am 04. 12. 2010 07:54


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
wittig
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Sep 2010

Werke: 12
Kommentare: 5
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um wittig eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wie k├Ânnt ich┬┤s nur in Worte fassen,
welch alter Schein, frisch nun, meine Augen blendet -
mich nur dosiert noch blicken l├Ąsst
und minuti├Âs Gef├╝hle spendet?

War┬┤s leicht vollbracht, doch unbedacht,
ihr zu entsagen, wo doch die Liebe brannte -
mit sanfter rosa Note und rasch,
zu einem satten Rot, sich wandte.

Wird sie┬┤s gewiss erkennen,
mit welcher Freud ich sie erblick?
Ist┬┤s wohl der selbe Quell,
mit dem sie mich erquickt?

Ist┬┤s angemessen und erlaubt,
aus ihrem Antlitz fresch zu lesen,
dass wir uns, jetzt und heut,
begehren wie┬┤s gewesen?

Ach, wenn ich k├Ânnt, ich w├╝rd,
doch muss ich ihr mit einem letzten Blick bekunden
der Ehre wegen es zu enden,
da ich seither erneut gebunden.

Doch wird es je geschehen,
dass wir gewollt in S├╝nde uns begeben,
werd ich mich erst danach
ins Schlafgemach der Reue legen.

__________________
DW - Wer viel zitiert, sich selbst verliert.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!