Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92265
Momentan online:
621 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Die Grenze
Eingestellt am 25. 06. 2011 00:16


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
bendos
Bl├╝mchendichter
Registriert: Jun 2011

Werke: 8
Kommentare: 16
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um bendos eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Ich lebe. Mit einer schweren Behinderung. Mit
Krebs. Mit st├Ąndigen Komplikationen. An die
Wohnung gefesselt: ÔÇ×So dieses mein Leben!ÔÇť Und
lese so in Zeitungen das Leben. Und lese so in
B├╝chern das Leben. Und sehe in Filmen das Leben.
Und hoffe so immer auf den Spiegel, der es mir
zeigt: Das mein Gesicht noch klar ist. Das mein
Denken noch stimmt. Und das ich noch ein
Mensch bin.

Ich lebe. Mit Tropfen und Tabletten. Gegen dies
und jenes. Damit mein K├Ârper noch funktioniert.
Und lese: So in Zeitungen von Kriegen. Und lese:
So in B├╝chern von Katastrophen. Und sehe in
Filmen ganz schreckliches. Und hoffe so immer
auf den Spiegel, der es mir zeigt: Das ich dieses
Gesicht finde. Das ich dieses Denken finde. Und,
das mir diese Welt den besseren Mensch zeigt.

Ich lebe. So immer an der Grenze. So immer nahe
am Ende. So mit allem Verr├╝ckten. Und allem
Chaos. Und ich nehme es immer mehr wahr: Was
Zerst├Ârung ist. Was Gewalt ist. Was Sinnlos ist.
Aber ich h├Âre immer deutlicher. So nahe am Tod.
Was einen Wert hat. Und ich h├Âre Kinder die singen.
Ich h├Âre Menschen die lachen. Und ich sehe die
Wahrheit in einem Spiegel. Wie sie eine neue Welt
zeigt.

Klaus Lutz
 

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!