Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92199
Momentan online:
413 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Die Hexe und die Katze
Eingestellt am 01. 03. 2004 17:25


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Ikarus
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2002

Werke: 127
Kommentare: 168
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Die Hexe und die Katze
(...und die Maus!)

Die Hexe schaut’ im Hexenhaus
Gelangweilt aus dem Fenster raus –
Da kam ein kleines Mäuschen.

Das biss gemütlich, knabber, knabb...
Die Satellitenschüssel ab
Vom Hexenknusperhäuschen.

Die Hexe schimpfte ob der Maus
Und rannte wie der Teufel raus
Gemeinsam mit `ner Katze.

Befahl derselben auf der Stell’,
Sie packe dieses Mäuschen schnell
Mit ihrer scharfen Tatze.

Die Katze faucht’: „Hast du `nen Schuss!
Ich jage niemals, wenn ich muss –
Ich jag’ nur wenn ich will.“

Drauf machte einen Buckel sie,
Die Hexe bog sich vis-a-vis –
Dann kam’s zum großen Düll.

Das Mäuslein nagte mit Genuss
Derweil am Spekulatius,
An Pfefferkuchen fein.

Und grinste schelmisch beiden zu,
Mit feisten Backen piepst’ es: „Puh!“
"Was hab’ ich für ein Schwein!“

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Katze, Maus, Schwein

Lieber Ikarus,

bei deinen Viechern ist ja wieder was los!
Katzen sind nun mal keine Befehlsempfänger und wenn zwei sich düllen, gibt es immer einen lachenden Dritten. Eigentlich hätte die Hexe ja nur Hokuspokus zu machen brauchen und das Mäuschen wäre in Marzipan verwandelt. Vielleicht hatte sie ihren schusseligen Tag und den Zauberspruch vergessen.

Gefällt mir gut Dein Hexenhäuschen-Gedicht.
Liebe Grüße Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Udogi-Sela

Häufig gelesener Autor

Registriert: May 2003

Werke: 61
Kommentare: 560
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Udogi-Sela eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Fragen

Die Satellitenschüssel muss
gewesen sein aus Zuckerguss
fräß’ sie sonst das Mäuschen?

Braucht ne Hex die Fernsehwelt,
wenn sie sich ans Fenster stellt?
Kann mich aber täus-chen.

Doch was ich mich fragen muss:
Wer gewann dies Düll zum Schluss
dort am Hexenhäuschen?


Alles Fragen, die mich zutiefst bewegen.
Und was hat es mit dem finalen Schwein auf sich?

Zur Klärung muss eine Fortsetzung her

verlangt
Udo

__________________
Dieses ganze Schreiben ist nichts als die Fahne des Robinson auf dem höchsten Punkt der Insel. (Kafka)

Bearbeiten/Löschen    


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo, zusammen
mir gefällt das hier auch sehr gut - aber was um
Himmelswillen ist "Düllen"

frag ich mal ganz doof in die Runde
Liebe Grüße
von Klopfstock

Bearbeiten/Löschen    


Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Düllen

Jenau, wat is düllen? fragt sich Herr Düller, äh Müller
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Ihr Lieben

Das Wort "Düll" kenne ich seit meiner Schulzeit. Es ist eine Verballhornung von Duell, und das Verb dazu heißt dann eben nicht duellieren sondern "düllen".

Hoffe, Euch gedient zu haben. Man kann ja nicht jeden Blödsinn kennen.

Liebe Grüße Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!