Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92265
Momentan online:
266 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Die Katze und der Regenwurm
Eingestellt am 03. 04. 2008 00:29


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Mara Krovecs
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2003

Werke: 188
Kommentare: 609
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mara Krovecs eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die Katze und der Regenwurm


Es war einmal ein Regenwurm
der wohnte hoch auf einem Turm
und schlief in einem Latschen.

Tief unten lief die Katz entlang
sprang elegant auf eine Bank
und sprach komm lass uns tratschen.

Ri ra rusch
Tusch tusch
Bli bla blank
Tribbel di tribbel di zank

Ereifert rief der Regenwurm:
"Das gibt nen ungeheuren Sturm
das kann doch so nicht bleiben".

Die Katze räkelte sich faul
beschleckte lächelnd sich das Maul:
"Der soll’s nicht übertreiben".

Ru ra risch
Fisch fisch
Bla bli blink
Tribbel di tribbel di stink

Der Regenwurm mit Bluthochdruck
versprenkelte die Regenspuck
und schrie: "Geh such das Weite"!

Die Katze sprach mit Rätselblick
und sanftem Zauberzirkustrick:
"Dann weich ich jetzt dem Streite!"

Zi za zusch
Tusch tusch
Blubb blubb blacht
Tribbel di tribbel Gut Nacht.












Version vom 03. 04. 2008 00:29

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Mara Krovecs
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2003

Werke: 188
Kommentare: 609
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mara Krovecs eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Walther,

da ich eher selten in Reimen schreibe und wenn mich dann auf mein Rhythmusgefühl verlasse,kann ich mir durchaus vorstellen, dass ich gepatzt habe.

Beim lauten Lesen mache ich es dann immer so, dass alles wunderbar passt *lach*

Also :

quote:
Die Katze räkelte sich faul
schleckte sich lächelnd übers Maul:
"Der soll’s nicht übertreiben".


Wäre es so besser:

Die Katze räkelte sich faul
beschleckte lächelnd sich das Maul:
"Der soll`s nicht übertreiben".

oder sogar so:


Die Katze streckte sich nun faul
beschleckte lächelnd sich das Maul:
"Der soll´s nicht übertreiben".

Wobei ich das räkelte vom Bild her viel schöner finde ... naja, ich kann ja noch weiter suchen.

Hab ich noch etwas übersehen?
Über einen Tip wäre ich dankbar.

Merci

Mara

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10343
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Mara,

ein netter Text,auch gut für Kinder geeignet. Die Textholperei hast Du ja schon gefunden. Die Zeile mit dem Bluthochdruck ist auch noch etwas problematisch, da sie fast keine Hebungen hat.
Ich werde noch öfter reinschauen, ob Du etwas geändert hast.

Vorerst liebe Grüße von Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


presque_rien
???
Registriert: Feb 2003

Werke: 200
Kommentare: 1762
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um presque_rien eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Mara,

wow, ich bin ganz begeistert - ein wunderbares Gedicht! Endlich auch mal gelungene Tierlyrik: Leichfüßig, sanft ironisch, absurd, witzig, poetisch... Man merkt dem Gedicht auch nicht an, dass du nicht oft in Reimen schreibst. Ich würde nur an den zwei mittleren Dreizeilern vielleicht noch etwas arbeiten, da könntest du noch etwas mehr Charakter rausholen, vor allem auf der Wurmseite. Die Exposition und das Ende sind gelungener - vor allem das Ende ist klasse: "Die Katze sprach mit Rätselblick und sanftem Zauberzirkustrick"...

Gut Nacht auch von mir,
presque

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!