Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92194
Momentan online:
68 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
Die Kinder vorm Christbaum (Limerick)
Eingestellt am 23. 12. 2010 10:48


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Janosch
???
Registriert: Feb 2005

Werke: 152
Kommentare: 290
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Janosch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die Kinder vorm Christbaum, in Geisa:
ÔÇ×Schon bald ist Bescherung! Juchhei├ča!ÔÇť
Doch lief etwas schief,
der Weihnachtsmann schlief
im Schornstein: ÔÇ×Jetzt seid doch ma leisa!ÔÇť

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Marlene M.
Guest
Registriert: Not Yet

also, ich find den nicht so gelungen..
Sorry.
Formal Leisa, ver├Ąndert, wo schon hei├ča und Geisa ( vermuet es wird langes s gesprochen, nicht scharfes ?).
Wo ist die Pointe.
In der Mitte des Lims wird sie schon genannt. Weihnachtmann verpennte.
Dass die Kinder dann laut werden, ist f├╝r mich keine Pointe.
Sorry und lG vonM Marlene

Bearbeiten/Löschen    


Pelikan
Guest
Registriert: Not Yet

@ Marlene
ich spreche Dich mal an, liebe Marlene, weil Du keinen Witz
hierin erkennen kannst. Es ist in der Tat kein gro├čer Witz
in diesem Limerick, eher ein klitzekleiner - auf jeden Fall
lese ich einen heraus und der w├Ąre:
Da der Weihnachtsmann im Schornstein pennt, kriegt man die
Blagen (so denkt wohl Muttern ) doch noch dazu
eine Stille Nacht zu erleben, indem sie die Klappe halten
um den Guten nicht aufzuwecken und somit zu ver├Ąrgern.
Kann sein er pennt durch, dann gibt es erst am n├Ąchsten Tag
die Bescherung und Muttern hat solange ihre Ruhe
Es ist kein Knaller, aber man kann ihn gelten lassen,
denke ich. Mit herzlichen Gr├╝├čen, Pelikan

Bearbeiten/Löschen    


Marlene M.
Guest
Registriert: Not Yet

l├Ąchel.
Nat├╝rlich kann man alles gelten lassen, liebe Peli.
Da die LL ansonsten aber superkritisch ist, wundere ich mich immer, dass mittelm├Ąssige Limericks hochgejubelt werden.
Ist ja nicht das erste mal.
Hochgeistige hingegen werden nicht verstanden.
Wie dem auch immer sei, ein Weinachtsmann pennt nicht im Kamin.
Zumindest nicht in Geisa, was ja nicht in Amerika liegt.
Insofern ist das alles nicht logisch.
Ein weihnachtsfraulicher Schmunzler von Marleneken

Bearbeiten/Löschen    


Janosch
???
Registriert: Feb 2005

Werke: 152
Kommentare: 290
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Janosch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo ihr drei,
also ich sehe ein, dass der limi kein ├╝berflieger ist. manchmal ists ja so, dass man sich bei einem gedicht sehr viel m├╝he gibt, mit hin und herschieben und so, und dann kommt das nicht gut an. andere gedichte wiederum schmiert man scheinbar nur dahin und die werden hochgelobt. und man ist dar├╝ber fast ein wenig ├╝berrascht, hat ja selber nicht so den abstand zum text. oft teste ich einfach, wie gut was ankommt und ich bin froh, dass ihr ehrlich eure meinung ├Ąu├čern k├Ânnt, das hilft mir wirklich weiter. danke f├╝r eure debatte.
gru├č janosch

Bearbeiten/Löschen    


Janosch
???
Registriert: Feb 2005

Werke: 152
Kommentare: 290
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Janosch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

na├╝rlich. ehrlichkeit ist alles was z├Ąhlt, ich nehm sowas nicht pers├Ânlich, wei├č ja wie gesagt selber, dass ich auch schon mal bessere limis schrieb.

Bearbeiten/Löschen    


6 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Feste Formen Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!