Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
380 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Die Kleine Erkenntnis
Eingestellt am 24. 01. 2005 10:38


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Zephyros
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Jan 2005

Werke: 1
Kommentare: 1
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Zephyros eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das, was uns verwehret ist,
das, was niemals unser wird,
das, was uns nicht auch vermisst,
das, was nie wir werden kriegen;
es ist so verwunderlich,
dass wir das am meisten lieben.

Dass die Liebe unbeirrt,
dass, auch wenn sie ignoriert,
dass, im Nichts sie sich verliert,
dass, wenngleich sie unerfüllt,
es ist so verwunderlich,
dass sie stille weiterschwillt.

Dass, obwohl wir’s kommen seh’n,
dass, ob Unglück oder nicht,
dass wir störrisch weitergeh’n,
uns bei Bewusstsein winden,
es ist so verwunderlich,
dass wir dies nicht finden.

Dass wir trinken unsern Tod,
dass wir, macht- und willenlos,
dass wir, in des Fühlens Not,
dass, entgegen all der Dingen,
es ist so verwunderlich,
dass Begierde lässt uns trinken.
__________________
Es ereignet sich nichts Neues.
Es sind immer dieselben alten Geschichten, die von immer neuen Menschen erlebt werden.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!