Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5561
Themen:   95453
Momentan online:
135 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Die Komposition des Tages
Eingestellt am 07. 01. 2015 20:12


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Noak
Hobbydichter
Registriert: Dec 2014

Werke: 2
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Noak eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Der Tag lĂ€uft ein, verlĂ€ngernd und verkĂŒrzend
die Schatten in die Komposition des Tages,
wie ein extravagantes Kleid,
das sich nach dem Regen zusammenziehend,
entblĂ¶ĂŸt die Knie, verdeutlicht die Taille,
so beweisend, dass es aus dem Tag herauswuchs.

Und nur das Bewusstsein,
eigenes Lebensbild komponierend,
erschafft das Gegenteil der sich entlaufenden Zeit:
betrĂŒgerisch verlĂ€ngert es den Tag,
bemĂŒht sich das Kolorit des Tages-Daseins,
sein tönendes Gleichgewicht,
die LĂ€nge der Widerscheinen zu erhalten,
um den Gedanken, dass das Leben
nur die Komposition eines Tages ist, zu unterdrĂŒcken.






Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sta.tor
Foren-Redakteur
HĂ€ufig gelesener Autor

Registriert: Feb 2002

Werke: 152
Kommentare: 2227
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sta.tor eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Noak, herzlich Willkommen in der Leselupe!

Schön, dass Du den Weg zu uns gefunden hast. Wir sind gespannt auf Deine weiteren Werke und freuen uns auf einen konstruktiven Austausch mit Dir.

Um Dir den Einstieg zu erleichtern, haben wir im 'Forum Lupanum' (unsere Plauderecke) einen Beitrag eingestellt, der sich in besonderem Maße an neue Mitglieder richtet. Hier klicken

Ganz besonders wollen wir Dir auch die Seite mit den hÀufig gestellten Fragen ans Herz legen. Hier klicken


Viele GrĂŒĂŸe von Sta.tor

Redakteur in diesem Forum

Bearbeiten/Löschen    


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 309
Kommentare: 2972
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo noak,

herzliches willkommen in der ll.

mir gefĂ€llt der abschlußgedanke

"dass das Leben
nur die Komposition eines Tages ist"

wie mir persönlich gedankenlyrik und gedanken volle lyrik gefÀllt. stichwort kopfmensch.
nu ist dies dein erstes stĂŒck hier, und da will ich nicht so derbe auf die kritikpauke hauen. aber was sein muß muß sein

du hast dies stĂŒck ins experimentelle gesetzt, wo die grenzen der logik von sprache einen etÂŽwas diffuseren zuhammenhang haben.
aber, dein text ist allein auf der syntaktischen ebene schwer zu lesen. vielleicht hast du eine vorliebe fĂŒr gerundierte nebensĂ€tze, aber in der hier aufkömmenden hĂ€ufigkeit sind sie - vorsichtig formuliert - "hinderlich"
beispiele:

"verlĂ€ngernd und verkĂŒrzend
die Schatten"

"nach dem Regen zusammenziehend"

"so beweisend"

"Lebensbild komponierend"

dann hörts gott sei dank auf.

in aller deutlichkeit:das ist kein schönes deutsch. erinnert mich an amtsdeutsch. aber versteh mich richtig, das was du sagen willst ist von belang, aber die partizipienhÀufung sit grausam.

schön das ein neuer hier ist

auf bald

ralf


__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂŒr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂŒck zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung