Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92277
Momentan online:
419 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Die Kuh und das Mädchen
Eingestellt am 20. 02. 2008 20:10


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1538
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die Kuh und das Mädchen
- eine schröckliche Moritat -


Es trifft auf einer grünen Wiese
Ein Mädchen mit dem Namen Liese
Auf eine Kuh, die dort dumm stand.
Was drauf geschieht, ist allerhand.

Es nimmt die Kuh auf ihre Hörner
Das Mädel, das zum Frühstück Körner,
Viel Yoghurt und ein wenig Milch
Verspeist hat. Hans, der blöde Knilch,

Steht cool am Zaun. Er muss laut lachen.
Dann sieht er es zu Boden krachen,
Ein lautes Kreischen auf den Lippen.
Er fühlt ein Stechen in den Rippen,

Das dich nur sticht, wenn du stark bangst:
Beschreiben tut das das Wort „Angst“.
Und diese spürt jetzt heiß der Junge.
Mit lautem Brüllen auf der Zunge

Nimmt er kurz Anlauf zu nem Satz,
Und rasend geht die wilde Hatz:
Die Kuh erschrickt und sucht das Weite.
Der schnelle Hans ist an der Seite

Des Mädchens, das, ganz atemlos,
Da liegt, die Augen riesengroß
Wie Frühstücksteller. Eine Träne
Im Augenwinkel, Strubbelmähne,

Die Kleine ist so zum Verlieben:
Das hat den Hans zur Tat getrieben.
Die beiden busseln sich zum Schluss,
Bis er dann wieder lachen muss.

__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!