Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92217
Momentan online:
555 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Die Kunst zu leben!
Eingestellt am 27. 05. 2003 18:09


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
GerdaHaeusler
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 32
Kommentare: 75
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um GerdaHaeusler eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Du steigst aus dem Bett und hast gute Laune,
und das jeden Tag, ich h├Âre und staune.
Du fragst nie, was wird der Tag mir wohl bringen,
nein, Du bist sicher:er wird Dir gelingen.

Tausend Kleinigkeiten k├Ânnen Dich faszinieren,
Du kannst Dich ganz im "Jetzt" verlieren.
Machst keine Gedanken Dir um Morgen,
und schon gar keine unn├Âtigen Sorgen.

Was Du nicht sehn willst, das siehst Du nicht.
F├╝r Dich gibt`s auch keine l├Ąstige Pflicht.
Was immer Du tust, Du tust es mit Freude,
ach, wie ich Dich um diese Gabe beneide.

Hast es nicht n├Âtig, Dich zu verstellen,
bist immer "Du", in allen F├Ąllen.
Du bist offen und unkompliziert,
zeigst Deine Macken ungeniert.

Dein Verhalten ist locker und ungehemmt,
Masken sind Dir v├Âllig fremd.
Strebst weder nach Status, Ruhm noch Geld,
und nichts ersch├╝ttert Deinen Glauben an die Welt.



Bescheiden wird meine Frage immer leiser:
Wer ist wohl von uns beiden weiser?
Ich geb`s nicht gern zu, aber ich find:
Du bist die Kl├╝gere, mein Kind!!!

__________________
Jedes Bild ist nur so bunt,wie die Farben, an die sein Maler sich wagt

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


presque_rien
???
Registriert: Feb 2003

Werke: 200
Kommentare: 1762
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um presque_rien eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Gerda,

Du darfst mich ruhig f├╝r altmodisch halten, aber ich finde, wenn man schon Reim und Metrum benutzt,dann durchgehend und sauber. Es sei denn, der Inhalt des Gedichtes verlangt nach einer br├╝chigen Form. Aber da dein Gedicht durchwegs optimistisch ist, sehe ich daf├╝r keinen Grund - und die Unebenheiten st├Âren ein wenig beim Lesen...

Gr├╝├če

P.

Bearbeiten/Löschen    


GerdaHaeusler
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 32
Kommentare: 75
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um GerdaHaeusler eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Presque_rien,

und Du darfst mich jetzt ruhig f├╝r saubl├Âd halten, aber ich wei├č gar nicht,wovon Du sprichst.Also was ein Reim ist, wei├č ich so gerade noch, aber da h├Âren meine literarischen Kenntnisse auch schon auf.Ich schreibe einfach so, wie es mir gerade einf├Ąllt.
Tut mir leid, wenn ich damit Dein ├Ąsthetisches Empfinden gest├Ârt habe.(Das ist nicht so ironisch gemeint, wie es r├╝berkommen mag)
Ich danke Dir trotzdem f├╝r Deine Antwort. Und wenn Du glaubst, dass noch nicht Hopfen und Malz bei mir verloren ist, dann kannst Du mir ja erkl├Ąren, was Du meinst.
Bitte,ich bin lernf├Ąhig.

Ganz liebe Gr├╝├če

Gerda
__________________
Jedes Bild ist nur so bunt,wie die Farben, an die sein Maler sich wagt

Bearbeiten/Löschen    


stemo
???
Registriert: Dec 2000

Werke: 64
Kommentare: 257
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Sch├Âne ├ťberraschung!

Ich finde es ganz gut gelungen und die "Wendung"am Schluss hat mich eher pessimistisch Eingestellten mit fr├Âhlichem Optimismus ├╝berrascht.
so holpert es in meinen Ohren wenig, aber sicher k├Ânnte man es da und dort noch melodischer gestalten.
Gruss! stemo
__________________
stemo

Bearbeiten/Löschen    


EngelGottes
Hobbydichter
Registriert: May 2003

Werke: 12
Kommentare: 46
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Gerda

ich finds vom Gedanken und der Form her gut, aber : Wieso sagst du jemandem der so lebt, er sei kl├╝ger? Ich kann es mir nur so erkl├Ąren, dass sie f├╝r dich kl├╝ger ist weil sie sich nicht die B├╝rde der Dichterei oder generell Poesie auferlegt hat, also in sich zu gehen und ein nachdenklicher Mensch zu sein. Also w├╝rde ich sagen clever, aber nicht kl├╝ger. Doch versteht man kl├╝ger im Sinne von allwissender und reifer in Gedanken, dann bist du als Poet klar ├╝berlegen. Bitte nat├╝rlich um deine Meinung dazu....
Bis dahin
EngelGottes
__________________
...und der Engel hob die Hand, dass die Welt in Liebe versank.

Bearbeiten/Löschen    


lapismont
Foren-Redakteur
H├Ąufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 223
Kommentare: 7558
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo GerdaHaeusler,

ja Reimen ist schwer. Aber ich muss presque_rien zustimmen. Du scheinst Dich einem Gedicht intuitiv n├Ąhern zu wollen, und das ist sicher ein guter Anfang. Aber besch├Ąftige Dich, wenn Du Spass am Dichten hast, ruhig mit Metrik und den verschiedenen Reimformen. Lass Dich nicht von der Perfektion der grosen Dichter erschrecken.
Denk an Yoda:

quote:
Tu es oder lass es, es gibt kein Versuchen!

cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!