Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92272
Momentan online:
488 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Die Legende vom Pfannkuchen
Eingestellt am 22. 12. 2002 01:17


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
ibini
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Apr 2002

Werke: 45
Kommentare: 188
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Eine Pfanne und ein Kuchen,
die lebten zwar am selben Ort,
sie kannten sich allerdings nicht,
war doch einer von ihnen immer fort.

Die Pfanne war stets am Braten,
der Kuchen stand irgendwo rum,
beide fanden ihren Job dÀmlich,
na gut, sagen wir eben dumm.

Sie wußten zwar voneinander,
bekamen sich aber nie zu Gesicht,
da dachte einer zum anderen,
nun reicht es, so geht das nicht.

Wer unzufrieden, bringt nichts,
das hat seinen guten Grund,
du kannst dich auch noch so Àrgern,
das Àndert nichts, und ist nicht gesund.

Den grĂŒnen Zweig, das war klar,
schaffte keiner von ihnen allein,
indes das Stichwort „gemeinsam“ –
genau, das mußte die Lösung sein.

Das machten sie dann auch,
und der Entschluß war richtig:
das GeschĂ€ft grĂŒnte und blĂŒhte,
lediglich das war ihnen wichtig.

Sie zogen ganz zusammen und
als Pfann-Kuchen um die Welt,
wie jeder weiß, verdienen sie nun
damit eine ganze Menge Geld.

Die Pfanne und der Kuchen,
lebten einst mal am selben Ort,
jetzt leben sie zusammen,
sind beide da oder beide fort.



Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!