Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92251
Momentan online:
284 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
Die Maske (Triolett)
Eingestellt am 03. 03. 2011 13:58


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
rogathe
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2011

Werke: 250
Kommentare: 2273
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um rogathe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die Maske (Triolett)

Die Maske trägt nicht nur der Narr,
der unerkannt sein Leben würzt.
Der Blender reckt sich aufrecht, starr.
Die Maske trägt nicht nur der Narr.
Es scheint, dass schwebend er verharr'
hoch über Recht, bis dies ihn stürzt.
Die Maske trägt nicht nur der Narr,
der unerkannt sein Leben würzt.

Version vom 03. 03. 2011 13:58

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2248
Kommentare: 11067
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich habe das Gefühl, es handele über die Guttenberg-Affäre.
Natürlich ist das an den Haaren herbeigezogen, aber es hat eine ähnliche Struktur.

"hoch über Recht, bis dies ihn stürzt."

Hier würde ich "überm" schreiben, bin aber nicht sicher.

Die Triolettstruktur gibt dem Gedicht einen besonderen Ton.
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


4 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Feste Formen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!