Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92217
Momentan online:
555 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzgeschichten
Die Menschen sind eindeutig zu laut.
Eingestellt am 09. 03. 2001 21:14


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Birgit Kachel
Hobbydichter
Registriert: Feb 2001

Werke: 52
Kommentare: 285
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Die Menschen sind eindeutig zu laut. Ihr Lachen ist zu laut. Ihre Dummheit ist zu laut. Ihre Ansprüche sind zu laut. Ihre Hunde bellen. Ihre Kinder quengeln. Ihre Eitelkeit ist zu laut. Ihr Haben brüllt. Ihr Sein stöhnt. Ihr Magen rebelliert. Die Menschen sind eindeutig zu laut.

Und die Poesie ist zu leise.




(1999)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Anna
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Feb 2001

Werke: 32
Kommentare: 87
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Birgit!

hm ja, stell Dir mal vor alle Menschen auf dieser Welt würden auf einen Schlag verstummen. Jeder von ihnen ausgehende Lärm. Diese Ruhe wäre unheimlich...

...unheimlich schön...


Grosser Gruss, Anna

Bearbeiten/Löschen    


Birgit Kachel
Hobbydichter
Registriert: Feb 2001

Werke: 52
Kommentare: 285
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Liebe Anna,

danke für deine Antwort; ja, manchmal wäre es sicher unheimlich schön und wir würden sicherlich viel Neues entdecken und auch erkennen, daß die Wörter nicht alles sind. - Weil es aber leider nicht so ist, bleibt die Poesie wohl immer zu leise....

Lieben Gruß

Birgit

Bearbeiten/Löschen    


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
so weit,

so gut. ich finde, wenn poesie laut ist, ist es keine poesie mehr. lieb grüßt
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


Birgit Kachel
Hobbydichter
Registriert: Feb 2001

Werke: 52
Kommentare: 285
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Liebe Marion,

natürlich hast du recht, wenn du sagst, Posie muß leise sein, sonst ist sie keine Poesie mehr.

Was ich aber mit "Poesie ist immer zu leise" ausdrücken wollte ist, daß Posie leider zu wenig "Gehör" findet.

Würden die Menschen "poetisch" miteinander umgehen, gäbe es wahrscheinlich viel an Mitempfindungen, eventuell auch kleinere (innere) Grausamkeiten, aber bestimmt keine Kriege, kein Totschlagen - oder bin ich hier zu naiv?

Lieben Gruß

Birgit

Bearbeiten/Löschen    


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
oh ja,

liebe birgit, friede auf erden und den menschen ein wohlgefallen! bin ganz deiner meinung. ganz lieb grüßt
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Kurzgeschichten Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!