Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
224 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Die Monitortur
Eingestellt am 24. 05. 2003 22:43


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
B.Wahr
???
Registriert: Dec 2001

Werke: 188
Kommentare: 1661
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Monitortur

Die Uhr r├╝ckt vor,
wohl wie verr├╝ckt.
Ein armer Tor
am Monitor
bleibt unbest├╝ckt.

Es saugen
seine Augen
ins Leere.
Kein Wort
das k├Ąme -
er jedes n├Ąhme -
ihm in die Quere.
Nein, nichts als Leere.
Wo Du nur steckst,
wo Du nur bleibst
und was Du noch so andres treibst?

Oh Tor
am Monitor
sieh Dich vor.
Ach,
nimm Dir doch was andres vor:
Bevor┬┤s zu sp├Ąt ist
MACH!





Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Lieber B.Wahr,
der Protagonist scheint ja sehr einsam zu sein -
Klasse finde ich "Der Tor am Monitor" und "Die Uhr r├╝ckt
vor wie verr├╝ckt", das sind so typische B.Wahr-Wortspiele
die ich so mag!!!
Ein melancholisches Gedicht, lieber B.Wahr und ein selbstironisches dazu. Diese Selbstironie ist ja auch das was ich so an Deinen Gedichten mag)))

W├╝nsche Dir ein Guts N├Ąchtle
und einen sch├Ânen Sonntag))

Bearbeiten/Löschen    


B.Wahr
???
Registriert: Dec 2001

Werke: 188
Kommentare: 1661
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Monitore, Tore und Torturen ...

Liebe Klopfstock,

Protagonisten w├Ąren wohl immer sehr einsam, wenn sie nicht ab und an eine/n geneigten Versschreiber/in f├Ąnden. Du hast mit Deinen Werken weit mehr dieser scheuen Mimosenwesen ins wahre Leben geholt als ich mit meinem Werkeln.

Und Du hast auch mal wieder glasklar erkannt: Ohne eine kleine Portion Melancholie und Selbstironie fehlte eine Prise Salz im Leben. Technik und Tatsachen allein sind ja l├Ąngst nicht alles!

Ich danke Dir ganz herzlich f├╝r Deinen lieben Kommentar zu so sp├Ąter Stunde. Ich habe mich sehr gefreut und w├╝nsche Dir einen in jeder Hinsicht sonnigen Sonntag.

LG
B.Wahr
_________________________________________________________
ICH BL├äTTERE SEITENWEIT: F├ťR NEN ECHTEN KLOPFSTOCK!
_________________________________________________________


Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Warten

Mit Ternnungsschmerz am Monitor
sitzt wartend da ein armer Tor.
Es klopft schon eine Tr├Ąnenspur
poch, poch leis' auf die Tastatur,
der Arme schier vor Tr├Ąnen blind
sieht gar nichts mehr. Die Zeit verrinnt.

Und auf dem Bildschirm prangt schon lange
die Mail, die er ersehnt so bange.
Das Feenwesen in der Ferne,
wo lebt er denn, auf welchem Sterne,
fragt sie sich, da├č sein Antwortschreiben
so ewig lange kann ausbleiben?

Drum rei├če auf den Tr├Ąnenschleier
und starte ein E-Mail-Feier!

Lieber B:Wahr, da├č es f├╝r Deinen Protagonisten so ausgeht, w├╝nsche ich sehr, am liebsten aber auch noch ohne Tr├Ąnen.

Deine Reime sind k├Âstlich, und Du hattest ja auch schon ein Rezept gefunden, um diesen Wartezustand zu beenden. )

Einen sch├Ânen sommerlichen Wochenbeginn w├╝nsche ich Dir. )
Ganz liebe Gr├╝├če Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Nachtigall
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Feb 2002

Werke: 118
Kommentare: 664
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Nachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Gut gelungen!

Lieber B.Wahr,

leider bin ich nicht so flott um Dir auch mit einem Gedicht zu antworten. Doch mu├č ich Dir sagen, da├č mir Dein Text sehr gef├Ąllt und ich die Leiden des "armen Tor" nachempfinden kann.

Ein L├Ącheln
Alma Marie

Bearbeiten/Löschen    


B.Wahr
???
Registriert: Dec 2001

Werke: 188
Kommentare: 1661
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
UN-ER-WARTET

Kurz-Schlu├č

Am Monitor
die vielen Tr├Ąnen
beenden j├Ąh
das lange Sehnen.
Ein Blitz, ein Bumm,
ein kurzer Schlu├č:

Es kommt wohl so,
wie┬┤s kommen mu├č:
Die Sichrung raus
- aus der Genu├č!

Liebe Vera-Lena,
Deine interessante Thema-Verfeinerung hat mich sehr am├╝siert. Du solltest sie extra einstellen, sie w├Ąre manchem Tor lehrreich!

Mein Protagonist dagegen hofft immer noch auf Freudentr├Ąnen - und schnellere t-online Mails.
K├Ânntest ja vielleicht mal das Alarm-Post-Horn klingeln lassen, wenn Du ┬┤nen guten Draht hast.

Vielen Dank f├╝r Deine guten W├╝nsche und den s├╝├čen Kommentar!

Gut┬┤s N├Ąchtle und niemals blinde Wartezeiten
w├╝nscht Dir herzlichst

B.Wahr

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!