Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92233
Momentan online:
419 Gäste und 20 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Die Nacht
Eingestellt am 20. 04. 2010 14:07


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
RĂŒgenrabe
???
Registriert: Apr 2009

Werke: 7
Kommentare: 5
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um RĂŒgenrabe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die Nacht

Die Nacht ist eine Frau mit schwarzem Haar,
sowie bitter sĂŒĂŸem Scharm,
wenn ihr Mund dich kĂŒĂŸt -
weil du trÀumst von der Liebe,
hÀlt sanft sie dich im Arm.

Wenn der Wind sie kÀmmt,
fÀllt zur Erde ein Stern,
der soll bringen den Liebenden GlĂŒck.
Doch bricht er immer wieder ihnen auch das Herz,
lĂ€ĂŸt sie dann sterben - StĂŒck fĂŒr StĂŒck.

Die Nacht ist eine Frau mit schwarzem Haar,
geheimnissvoll ist ihre Welt,
sie entschwindet leise,
lĂ€ĂŸt die TrĂ€ume zurĂŒck,
wenn sich der Horizont erhellt.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 860
Kommentare: 6461
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die Nacht

Die Nacht ist eine Frau mit schwarzem Haar,
mit bitter sĂŒĂŸem Charme,
grad wenn ihr Mund dich kĂŒsst -
denn du trÀumst von der Liebe,
hÀlt sie dich sanft im Arm.

Und wenn der Wind sie kÀmmt und löst ihr Haar,
dann fÀllt zur Erd ein Stern,
der heiß als Liebe glĂŒht.
zunĂ€chst zu Eurem GlĂŒck,
doch Sterben winkt von fern.

Die Nacht ist eine Frau mit schwarzem Haar,
Geheimnis ihre Welt,
entschwindet sie dir leis',
lĂ€ĂŸt TrĂ€ume dir zurĂŒck,
am Horizont erhellt.

__________________
© herberth - all rights reserved

Bearbeiten/Löschen    


Rhea_Gift
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Inhaltlich sehr schön! So wĂ€rs a bisserl flĂŒssiger? Nur ne Idee:


Die Nacht

Die Nacht ist eine Frau mit schwarzem Haar,
sie schmeckt nach bitter sĂŒĂŸem Charme,
wenn ihr dunkler Mund dich kĂŒĂŸt -
denn du trÀumst grad von der Liebe,
sie hÀlt dich sanft im Arm.

Wenn der Wind ihr Wallen kÀmmt,
fÀllt zur Erd' herab ein Stern,
soll bringen Liebenden das GlĂŒck -
Doch bricht er spitz oft auch ihr Herz,
lĂ€ĂŸt sie sterben - StĂŒck fĂŒr StĂŒck.

Die Nacht ist eine Frau mit schwarzem Haar,
geheimnisvoll umwebt sie deine Welt,
sie schwindet stets ganz leis besohlt,
doch lĂ€ĂŸt sie TrĂ€ume dir zurĂŒck,
wenn sich der Horizont erhellt.

Was meinste?

LG, Rhea
__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!