Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92221
Momentan online:
539 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzgeschichten
Die Obst- und Gemüseabteilung
Eingestellt am 31. 08. 2001 15:04


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Volker_Christian
Hobbydichter
Registriert: Aug 2001

Werke: 2
Kommentare: 2
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Die Obst- und Gemüseabteilung

Hier geht es um einen Mitarbeiter der in der Obst- und Gemüseabteilung eines Selbstbedienungswarenhauses arbeitet.

Personen: Mitarbeiter in der Obst- und Gemüseabteilung: Herr Müller, Frau Bülow, Frau Vujonovic, Herr Kurt, Herr Lohmann, usw.

Chefin: Frau Freese

Herr Müller: Guten Morgen

Pförtner: Guten Morgen

Herr Müller ging in die Obst- und Gemüseabteilung, nahm sich einen Hubwagen und fing damit an alle Paletten, die für diesen Morgen gebraucht werden, in den Verkaufsraum zu fahren. Nun kamen auch die anderen Mitarbeiter, die an diesem Morgen um sechs Uhr Dienst hatten. Die Chefin, Frau Freese, Herr Kurt, der Stellvertreter, Frau Bülow und Frau Vujonovic.

Frau Freese: Herr Müller, fahren Sie die Kartoffeln rein.

Herr Müller: Ja, ich hole die Kartoffeln.

Herr Müller fuhr, wie der Auftrag lautete alle Kartoffel-Gitterboxen vom Lager in den Verkaufsraum.

Frau Freese: Herr Müller, holen Sie bitte die Nektarinen.

Herr Müller: ja, ich fange sofort an.

Herr Müller holte die Nektarinen, überprüfte schnell die Qualität und fuhr die Palette an die dafür vorgesehen Stelle.

Herr Kurt: Herr Müller, holen Sie bitte die Pfirsiche.

Herr Müller: in Ordnung.

Herr Müller holte die Pfirsiche und ging genau so vor wie bei den Nektarinen. Das gleiche wurde nun mit den Äpfeln, Bananen, Kohlrabi, Möhren Schalen, Öko-Möhren, Möhren 3-Kg-Beutel usw. gemacht bis die Regale und Paletten pünktlich um 8:00 Uhr aufgefüllt waren.

Frau Freese: Herr Müller, sammeln Sie schnell den Müll ein.

Herr Müller: ok.

Herr Müller sammelte den Müll ein und fuhr die Palette, auf der die Pappkisten in Deckenhöhe gestapelt waren und etwas wackelten in Richtung Pappresse.

Was aus dieser Palette nun wurde erfahren Sie in der Fortsetzung dieser Kurzgeschicht.

Nun diese Palette kippte nicht um.

Aber an einem anderen Tag war Herr Müller gerade in der Obst- und Gemüseabteilung, als im Lager jemand eine Palette mit Reis mit einer Meise aus der dritten Etage anhob, um Sie herunter zu holen. Dabei fielen die Pappschachteln mit dem Reis als Inhalt so ungünstig von der Palette, daß auch noch Pappschachteln von zwei weiteren Paletten mit anderen Artikeln herunterfielen. Gott sei Dank war dabei kein Glas.

So konnten alle Mitarbeiter innerhalb von ca. 45 Minuten alles wieder aufräumen.

Wenn Sie nun denken, daß ich hier gelogen habe, ist das falsch. Denn diese Geschichte habe ich selbst so erlebt. Ich habe auch kräftig mitgeholfen, alles wieder aufzuräumen.

Nun jetzt durch die Euroumstellung wurde Herr Müller auch damit beschäftigt, die Preisschilder auf Euro-Preise umzustellen.

Herr Müller hatte früher etwas anderes gemacht. Zuerst hat er eine Ausbildung als Industriekaufmann gemacht. Anschließend war er bei der Century-Autovermietung in Wiesbaden beschäftigt.





__________________
Volker-Christian

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Star
Hobbydichter
Registriert: Jul 2001

Werke: 2
Kommentare: 12
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Ich bin völlig verwirrt und frage mich, ob es sich hierbei überhaupt um eine Kurzgeschichte handelt. Ich mag die Stelle mit den Öko-Möhren, aber das war dann auch schon alles. Worum geht's hier?

Bearbeiten/Löschen    


Sanne Benz
Guest
Registriert: Not Yet

Ein Tag im Leben von Herrn Müller,oder was??

Hallo Volker,
also ich finds ganz witzig..sah das auch mal so als Filmchen vor meinem gesitigen Auge..
aber eher würde es mich dann doch interessieren..was aus
Müller,Lohmann und die anderen wird,als aus der Palette..
LG
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
zu

erst einmal herzlich willkommen auf der lupe. auch ich bin gespannt, wie die sache weitergeht. die chefin hat sich ja förmlich den mund fußlig geredet, um dem drögen lageristen alle aufträge zu erteilen. das würde ich als erstes rationalisieren. ganz lieb grüßt
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Kurzgeschichten Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!