Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
240 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Humor und Satire
Die Penthouse
Eingestellt am 30. 04. 2006 17:54


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Sonnenblume
AutorenanwÀrter
Registriert: Mar 2006

Werke: 5
Kommentare: 8
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sonnenblume eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Meine zweite Woche im Callcenter konnte gar nicht so schlimm werden, wie die erste. So dachte ich jedenfalls, als ich meine Arbeitsunterlagen auf den Tisch packte, mir das Headset nahm und der Computer die ersten Nummern wÀhlte.
Immer nur Anrufbeantworter. Ich trĂ€umte so vor mich hin, warf einen Blick nach draußen. Das BĂŒrogebĂ€ude hatte eine Glasfassade und immer wieder blieben Leute von draußen stehen und starrten verwundert auf die 3 Tische zu je acht Callcenteragenten. Ich kam mir vor, wie eine Attraktion im Zoo, so wie sie guckten, unglaublich fasziniert. Ich schnappte mir einen Edding und ein Blatt Papier, schrieb und klebte dieses mit der Aufschrift „Bitte nicht fĂŒttern“ an die Scheibe. Das BĂŒro lachte.

Und dann war es soweit, endlich hatte ich jemanden am Telefon, meinen ersten potentiellen Kunden an diesem Morgen. Letzte Woche mĂŒhte ich mich noch ab, dass der vorgefertigte Text nicht abgelesen klingt, nun musste ich aufpassen, dass ich ihn nicht auswendig daher leierte. FĂŒr den jungen Mann klang das Angebot attraktiv. Ein Zeitschriften-Abonnement fĂŒr 6 Monate, 2 Monate gratis. Er entschied sich fĂŒr die „Penthouse“. Ich trĂ€umte von einem Haus mit flachem Dach, einer grĂŒnen umliegenden Terrasse mit herrlichem Ausblick ĂŒber Manhattan. Was könnte schöner sein? Ich blĂ€tterte im Katalog, mein Zeigefinger rutschte zur Sparte „Architektur und Wohnen“ und siehe da, die Zeitschrift fehlte im Sortiment. „Tut mir leid, diese Zeitschrift fĂŒhren wir im Augenblick nicht“, erklĂ€rte ich selbstbewusst, “interessieren sie sich noch fĂŒr eine andere Architekturzeitung?“ Stille, ein leichtes RĂ€uspern und dann flĂŒsterte der Mann am anderen Ende: “Hören Sie mal, das ist ein Erotikmagazin.“ Erst war ich peinlich berĂŒhrt und dann platzte ich los vor Lachen. „Wissen Sie, es ist erst meine 2. Woche.“

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Marius Speermann
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2005

Werke: 51
Kommentare: 464
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Marius Speermann eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

GefÀllt mir. Kurz, knackig, frisch mit einer Doppelbedeutung.

Marius
__________________
Wie man einen humoristischen Text schreibt: Humor fĂŒr Deppen.Mehr auf MarioHerger.at

Bearbeiten/Löschen    


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
und

mir wĂŒrde die geschichte besser gefallen, wenn nicht schon beim ersten absatz klar wĂ€re, was kommt. dazu trĂ€gt auch der titel sehr stark bei. wenn du den artikel weglĂ€ĂŸt, bleibt man lĂ€nger im unklaren und kann am ende mitlachen.
lg
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

etwas unglaubwĂŒrdig, dass die prot. "penthouse" nicht kennt.
aber okay, schmunzelnswert geschrieben.
statt "daher leierte" wĂŒrde ich "herunterleierte" einsetzen.
frage mich bitte nicht, ob`s zusammen oder auseinander
geschrieben wird.

bon.



Bearbeiten/Löschen    


Gorgonski
Wird mal Schriftsteller
Registriert: May 2003

Werke: 2
Kommentare: 97
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo Sonnenblume

Ich schließe mich Marius an, kurz und knackig. Wenngleich man Penthouse kennen mĂŒĂŸte, aber gut....


MfG; Rocco
__________________
dEr Heftchenliterat und Poet aus dem Erzgebirge

Bearbeiten/Löschen    


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
nee,

es muss nicht jeder jeden schmutz kennen.
lg
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Humor und Satire Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!