Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
62 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Die Pianistin
Eingestellt am 01. 02. 2009 11:27


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
seelenstimme
???
Registriert: Sep 2008

Werke: 53
Kommentare: 152
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um seelenstimme eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Schwerfällige Anfangstöne
will's mit zitternd' Hand erzwingen
Ausgepresste weiße Tasten
vor ihr unter Tönen biegen

Doch sie hört den Tönen zu und
lauscht wie sie im Raum verklingen
Ungeahnte Leichtigkeit spürt
sie auf ihren Fingern liegen

Mächtig tragend' Melodien
ihr durch Leib und Seele dringen
Wie in Trance lassen Finger
tanzend Töne endlich fliegen
__________________
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum! (Verfasser unbekannt)

Version vom 01. 02. 2009 11:27

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Tigerauge
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2005

Werke: 135
Kommentare: 651
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Tigerauge eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Anfangstöne

Erzwingen

Tasten

Biegen


Und

Verklingen

Spürt

Liegen


Melodien

Dringen

Finger

Fliegen

Ich bin wirklich nicht einer von denen, die die hohe Technik predigen, aber hier fehlen die Grundvoraussetzungen für einen gereimten Text.

Bearbeiten/Löschen    


Tigerauge
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2005

Werke: 135
Kommentare: 651
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Tigerauge eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Seelenstimme,

ich finde es total gut, wie ruhig und freundlich Du mein vernichtendes Urteil aufgenommen hast.

Die Idee mit dem versübergreifendem Reim ist nicht gut. Der Hörer hört ihn nicht mehr. Hätte er den Text, dann würde er ihn finden, aber eigentlich interessiert er sich gar nicht dafür, wie der Reim zustande kommt.

Jetzt reimt sich hier nur die Hälfte. Wenn Du bei „verklingen“ angekommen bist, ist das halbe Gedicht vorbei, und jetzt erst ertönt der erste Reim, den man gar nicht mehr hört.

Rechtschreibefehler kann ich nicht entdecken.

Probiere es noch einmal, und besser ohne Experimente,

viele Grüße,
tigerauge

Bearbeiten/Löschen    


4 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!