Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92274
Momentan online:
422 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Die Ratte -MdB
Eingestellt am 09. 11. 2004 08:31


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
Aurelio
Autorenanwärter
Registriert: Sep 2004

Werke: 22
Kommentare: 36
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Mitglied des Bundestages (Die Ratte)

Im Bundestag lebt' einst 'ne Ratte,
die furchtbar schlechten Stuhlgang hatte.
Und da auch keine Winde wehten,
verschrieb der Arzt ab nun Diäten.

Doch auch das beste an Diät,
n√ľtzt nichts, wenn laufend man erh√∂ht.
Die Ratte wurde träg und fett,
wie alle hier im Kabinett.

Die Amtszeit hat sie abgesessen,
wurde wie viele bald vergessen,
sie verschied ganz leise im Tumult
und unbemerkt - am Rednerpult.

Es blieb nichts wie leere Spr√ľche,
√§tzend stinkende Ger√ľche.
Und auch diese fette Leiche
stellte politisch keine Weiche.

Drauf meint die Toilettenfrau von Bahnsteig 3:
‚ÄúWenn i¬ī kurz weg bin merkt man¬īs glei¬ī !‚Äú
© ag böck 2004

__________________
Andreas Georg Böck DE-86199 Augsburg

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
hallo,

da dies eindeutig ein gedicht ist, muss ich es in den lyrik - bereich verschieben.
√ľprinx: es sollte hei√üen "es blieb nichts als leere spr√ľche".
lg
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


IKT
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Aurelio,
Dein Gedicht gefällt mir gut. Einige kleine Dinge erscheinen mir noch nicht richtig "rund". Hab mal versucht, Dir an Deinem Werk zu zeigen, wie es (vielleicht) noch besser wäre.Hier also eine Idee:

Im Bundestag lebt' einst 'ne Ratte,
die furchtbar schlechten Stuhlgang hatte.
Und da auch keine Winde wehten,
verschrieb der Arzt ab nun Diäten.

Doch auch das beste an Diät,
n√ľtzt nichts, wenn laufend man erh√∂ht.
Die Ratte wurde träg und fett,
wie alle hier im Kabinett.

Die Amtszeit hat sie abgesessen,
wurde wie viele bald vergessen,
sie verschied ganz leise im Tumult
und unbemerkt - am Rednerpult.

Es blieben nicht wie mehr nur noch als leere Spr√ľche
und √§tzend stinkende Ger√ľche.
Und auch diese fette Leiche
stellte politisch keine Weiche.

(Drauf meint die Toilettenfrau von Bahnsteig 3
Die Klofrau drauf - von Bahnsteig drei:
‚ÄúWenn i¬ī kurz weg bin merkt man¬īs glei¬ī

LG IKT

Bearbeiten/Löschen    


Aurelio
Autorenanwärter
Registriert: Sep 2004

Werke: 22
Kommentare: 36
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo IK oder so ähnlich!
Das nenn' ich konstruktive Kritik !
Super und Danke!
Du glaubst nicht - oder doch - je öfter man seinen eigenen Text desto tiefer sitzt man mit den Scheuklappen in der Einbahnstrasse.
Nochmal Danke
aurelio
__________________
Andreas Georg Böck DE-86199 Augsburg

Bearbeiten/Löschen    


LuMen
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
wenn schon, denn schon

Hallo Aurelio,

IKT hat schon die meisten Stolpersteine im Versmaß beseitigt, aber wenn schon, denn schon, sollte es in der 3. Strophe vielleicht heißen:
"Die Amtszeit hat sie abgesessen
und wurd¬ī wie viele bald vergessen.."

und am Ende der 4. Strophe:
"So stellt auch diese fette Leiche
politisch keine neue Weiche.."

Inhaltlich finde ich das Gedicht in Ordnung. Weiterhin gute Einf√§lle w√ľnscht

LuMen

Bearbeiten/Löschen    


Aurelio
Autorenanwärter
Registriert: Sep 2004

Werke: 22
Kommentare: 36
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo LuMen,
ich sage Danke - Super! Langsam ist das Gedicht perfekt.
Schade, dass es in der ersten Version schon veröffentlicht worden ist. Es wäre so sicher noch besser angekommen.
Aber nach dem der Inhalt wohl immer aktuell sein wird, ist das ev. ja nicht die letzte Veröffentlichung.
Danke nochmal.
Aurelio
__________________
Andreas Georg Böck DE-86199 Augsburg

Bearbeiten/Löschen    


Zur√ľck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!