Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92203
Momentan online:
387 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Die Schäflein
Eingestellt am 16. 06. 2003 16:24


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Inge Anna
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die Schäflein

Ein Pfarrer aus Bad Liebenzell
verlor der Predigt Faden schnell;
so fasste er sich kurz -
den Schäflein war das schnurz:
Der Schankwirt hatte erste Stell'.
__________________
Die über Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Wie die Schäflein

Wie die Schäflein Appetit bekamen

Den Meßwein trank er ganz allein,
das konnte so nicht richtig sein,
da mußte man zum Schankwirt rein,
zu kurz ist doch ein Schlückchen Wein,
es mußte eine Flasche sein.

Liebe Inge Anna,

da hast Du die Gläubigen schön aus Korn genommen. Da fragt man sich nur, warum sie in die Kirche gehen? Ach, weil der Schankwirt gleich um die Ecke ist. Kurz und bündig Dein Text.

Wünsche Dir noch einen schönen Abend.)))
Liebe Grüsse Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Korn oder Doppel-Korn....

Liebe Inge Anna,
ja, Du hast sie wirklich schön aufs Korn genommen,
wie Vera-Lena es auszudrücken pflegt - der Korn liegt ja auch so nah, beim Schankwirt um die Ecke. Da darf es wohl auch öfter ein Doppel-Korn sein. Und wer weiß, ob der Pfarrer nicht auch öfter ein...oder zwei...oder....
Wein ist ja nicht so hochgeistig, als Getränk

Wieder so ein schöner und pfiffiger KURZER!!!

Auch ich wünsche Dir einen schönen Abend
und sende ganz liebe Grüße

Bearbeiten/Löschen    


Inge Anna
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Die Schäflein

Liebe Vera-Lena,
Wir hatten an unserer Internatsschule - in den 50er Jahren - einen sehr strengen Religionslehrer, der uns über jede Sonntagspredigt des Herrn Pfarrer 'ne (möglichst ausführliche) Niederschrift abverlangte. Wehe, du warst unaufmerksam; da flogen die Fetzen. Unser guter Herr Pfarrer schrie sich so richtig in Fahrt, und wenn er schließlich doch noch zum Amen fand, war ich meist eingeschlafen. Oh, da brennt mir noch heute die rechte Wange ob der zahlreichen Schellen des jähzornigen Lehrers ob der wenigen Zeilen, die ich mir abrang. Mit dem neuen Pfarrer kam dann doch noch die glückliche Wende; der fasste sich kurz und die Schülerin Inge Anna wurde zur sehr konzentrierten Zuhörerin. In späteren Jahren konnte ich mir ein Schmunzeln nie verkneifen, wenn sich meine frühschoppen-freudigen Onkel lobend äußerten, wenn der Pastor ein "Einsehen" zu haben schien.
Ich grüße Dich herzlich und wünsche noch einen angenehmen Abend.
Inge Anna
__________________
Die über Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen    


Inge Anna
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Die Schäflein

Hallo Klopfstöckchen,
ja, der wackere Herr Pfarrer ist bisweilen gerne mit in der Runde seiner trinkfesten Schäflein. Es kann auch durchaus vorkommen, dass er im Lokal 'ne zünftige Predigt vom Stapel lässt, wenn es einige seiner Schäflein gar zu bunt treiben.
Schönen Abend noch und herzliche Grüße von Inge Anna
__________________
Die über Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!