Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92193
Momentan online:
142 Gäste und 6 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Die Schande
Eingestellt am 13. 06. 2006 23:33


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Meral Vurgun
Routinierter Autor
Registriert: Dec 2004

Werke: 141
Kommentare: 1012
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Meral Vurgun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die Schande


Für Nazım Hikmet Ran

„in meinem Geldbeutel habe ich nichts
ich habe von meinem Herz gegeben“
(Nazım Hikmet Ran)

er ist in höchster Eile
wie ein episches Lied
durch die Geschichte gegangen

das ist kein Sterben
ein Umzug von Geschichte zu Geschichte
das Sterben heisst Nirgendwo
und zu dem Nichts gehen
wir haben ihn
in die Zukunft geleitet

“in einem Dorffriedhof, in Anatolien”
gegraben werden heisst das Leben wie die Geschichte
und wir haben das Gesicht der Geschichte
schwarz gemacht

schlafe ruhig Du Dichtermeister
goldener Mann des Jahrhunderts
dieses Schämen, diese Schande gehört uns
eigentlich sind wir die Gestorbenen
still und ohne Substanz...





Nazım Hikmet Ran
Geboren am 15. Januar 1902
Gestorben am 03. April 1963 in Mokau
Er wollte in einem Dorffriedhof in Anatolien gegraben werden.

__________________
Wir müssen lieben, bevor es zu spät ist.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

danke dir für den dichter nazim hikmet.
manchmal wollte ich solche alten, verstorbenen
dichter ausgraben und ihnen fragen über die menschen
und das dichten stellen.

bon.

Bearbeiten/Löschen    


Meral Vurgun
Routinierter Autor
Registriert: Dec 2004

Werke: 141
Kommentare: 1012
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Meral Vurgun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ja lieber Bonanza. Nazim und viele andere Dichter waren tapfer. Und wurden verurteilt. Der türkische Staat hat ihm seine Bürgerschaft veggenommen. Er ist Sataatenlos gestorben.
Es gibt viele Dichter, die gefoltert worden sind. Aber trotzdem sie haben geschrieben.

Ich respektiere sie vom Herzen.

Danke für deine Meinung zu meinem Gedicht.



Lieben Gruss dir.



__________________
Wir müssen lieben, bevor es zu spät ist.

Bearbeiten/Löschen    


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

ich werde nicht verfolgt. warum?

Bearbeiten/Löschen    


Meral Vurgun
Routinierter Autor
Registriert: Dec 2004

Werke: 141
Kommentare: 1012
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Meral Vurgun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Du lebst in den zweitausenden Jahren.
Sie haben uns viles gelassen.
__________________
Wir müssen lieben, bevor es zu spät ist.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!