Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
248 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Die Wahrheit
Eingestellt am 14. 02. 2004 18:31


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
bamark
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jul 2003

Werke: 55
Kommentare: 23
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Die Wahrheit.

Sie sei die Tochter seiner Zeit,
meint mancher schlau und übereilt,
wenn er begründet seine Taten,
die heute sein Gemüt beladen.

Das Gemüt wohl dafür steht,
wie es sein Gewissen prägt.
Das Gemüt doch jenen Umständen obliegt,
woraus sein Gewissen blass versiegt.

Wenn die Zeit nur e i n e Tochter hätt`
die die Wahrheit uns erspäht,
so frag ich mich, wie infam die Dame,
dass sie aus ihrem Kittelsaume
dann beliebig viele Bälger eifrig zeigt,
wenn die erste Tochter sich vergeigt.

Wenn die Wahrheit ein so kurzes Mass besitzt,
wie es in manch`Politikerhirnen sprießt,
so frag`ich deren christliches Gewissen,
ob d i e s e Tochter, sie darin auch beschissen?

Oder verwechseln sie politische Moral,
mit i h r e r Tochter Wahrheit gar?
Vielleicht ist`s auch nur Ausfluss aus speed kill,
dem die Tochter immer häufiger entfliehen will.




__________________
bamark

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!