Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5471
Themen:   93022
Momentan online:
64 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Anonymus
Die Würde
Eingestellt am 05. 05. 2003 18:23


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Anonymous
Unbekannter Verfasser
Registriert: irgendwann

Die Würde

Die Armut ist wie eine Krankheit, den sie betrifft macht sie sehr krank an Magen - Hunger, dann an den nächsten.
Das was sie nicht nehmen kann ist die Würde.
Doch kriechst Du, frißt schon Maden, hast Du noch Würde.
Ich habe Angst, bald lebe ich ohne Würde.

Wofür kämpfe ich, wenn ich weiß, der Kampf ist bald verloren, um die Würde ?
Wofür lebe ich, wenn ich denke, so ist es aus ?
Ich nehme mir meinen Rest an Würde und setze ihn ein,
um das was passiert zu beschreiben, zu entwirren, zu denkmalen für die nächsten.

Bist Du kurz vor dem Überkippen, regt sich Kampfesgeist in Dir. Du willst nun überleben, Du willst nicht sterben oder fristen im goldenen Käfig. Du willst etwas schaffen gebraucht werden, überleben, ein Teil sein, doch schmink es Dir ab. Zu Marionetten degradiert, wandelst Du durch unsere Zeit, erträgst als Abbild, was andere ertragen, der Frohsinn fällt tief. Dieser Lebensfrust, dieser Kampf um nichts, Steuer herumreißen, in welche Richtung ?
Wieder aufstehen, um Dich kämpfen, wie früher.
Einfach mit dem Kopf durch die Wand, es geht schon irgendwie. Mit tollen Sprüchen, mit Kampfesgeist, mit Lachen auf den Lippen. Es ist angesagt. Aufstehen.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Anonymus Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!