Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92245
Momentan online:
313 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Die Zeit
Eingestellt am 08. 06. 2003 12:34


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Jean-Claude
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Mar 2001

Werke: 14
Kommentare: 2
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Die Zeit

Bei Anbruch der Dunkelheit ist die Zeit ausgebrochen!
Sie konnte ihren K├Ąfig verlassen, ohne dass sie jemand gesehen h├Ątte.
Sie lief in die Stadt.
Alle haben sie gesucht und niemand hat sie gefunden.
Der W├Ąrter. Die Aufseher. Sogar der Zirkusdirektor hat nach ihr gesucht.
Seither streift sie durch die Stadt.

Jetzt lebt sie unter uns und niemand kann sie sehen.
Niemand kann sie fassen
wohin wir auch gehen.
Wir k├Ânnen sie nicht f├╝hlen, noch riechen weder h├Âren.
Sie ist unsichtbar und doch ist sie da!

Seit Ausbruch der Zeit gehen alle Menschen vorsichtig durch die Strassen der Stadt.
Sie wenden sich und suchen.
Die Zeit ist ├╝berall. Sie ist unteilbar.
Und doch ist sie nirgends!
Manchmal steht sie auf den Nachttischen, neben den Menschen
und wartet bis sie aufwachen, dann setzt sie ihnen zu.

Die Menschen rennen, hasten aus ihren H├Ąusern.
Sie schuften wie die Tiere und schultern Gewichte.
Sie sind uhr-h├Ârig!
Die Zeit kann kommen, kann reifen und gehen.
Stets l├Ąuft sie davon ist fl├╝chtig, ohne Wiederkehr.
Und doch ist sie da!

Manchmal steht sie still
und manchmal will sie nicht vergehen.
Aber die Zeit ist auch g├╝tig!
Sie heilt Wunden, tr├Âstet und bringt Rat.
Und doch kann sie niemand sehen!

Wie die Menschen aus ihren Fabrikhallen str├Âmen
mahnt sie zur Hast und Eile und ├╝bt Druck aus.
Rennen, hasten in Warenh├Ąuser, rempeln und schubsen.
F├╝llen Taschen und K├Ârbe, blicken auf Uhren
und gehen nach Hause.

Hinter verschlossenen T├╝ren lauert die Zeit.
Menschen lehnen sich zur├╝ck, nippen an Gl├Ąsern
und wippen mit F├╝ssen.
Sie glauben an Ruhe und gem├╝tliche Zeit. Wie naiv sie sind!
Doch tickt sie und pocht und zottelt und zuckt und ÔÇŽ
Doch tickt sie und pocht und zottelt und zuckt und ...

__________________
---
Herzliche Gr├╝sse

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


lapismont
Foren-Redakteur
H├Ąufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7574
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Jean-Claude,


die Idee ist hervorragend. Die Zeit als Entlaufende - fantastisch. In der Mitte ( Strophe 4, 5 und 6) aber beschreibst Du die Zeit nur, zwar recht sch├Ân, aber gerade die Idee mit dem Ausbruch reicht schon. Beschreib doch lieber nur die Jagd nach ihr.

cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Jongleur
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Aug 2001

Werke: 32
Kommentare: 315
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Jongleur eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Ausbruch der Zeit

Hi Jean-Claude,
ja, find ich auch eine super Idee, der Ausbruch!
Die Auswirkungen auf die Menschen, das ist spannend - die Erkl├Ąrungen, was und wie die Zeit ist, sind mir zu direkt f├╝r ein Gedicht.
Aber allein diese Menschen in ihrem Suchen, in Unsicherheit, Irrt├╝mern - da stecken Ideen f├╝r mehrere Gedichte!
- der Ausbruch
- ... gehen alle Menschen vorsichtiger durch die Strassen ... Sie wenden sich und suchen.
- steht sie auf den Nachttischen, ... wartet bis die Menschen aufwachen, dann setzt sie ihnen zu.
- Menschen lehnen sich zur├╝ck, nippen an Gl├Ąsern und wippen mit F├╝ssen ... doch hinter den verschlossenen T├╝ren lauert die Zeit ...
- Auch dass die Zeit "zuckt" wie ein schlagendes Herz! Toll!
jongleur




Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Kurzprosa Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!