Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92228
Momentan online:
347 Gäste und 22 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Die alte Frau
Eingestellt am 18. 10. 2002 14:27


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
nemo
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2001

Werke: 59
Kommentare: 88
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um nemo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Die alte Frau

Die alte Frau sitzt
in ihrem Sessel
und wartet

Eine hölzerne Standuhr
Reliquie aus
längster Vergangenheit
singt ihr monotones Lied

Tick-Tack Tick-Tack Tick-Tack

Vergilbte schwarz-weiß Momente
zieren die Wände
goldkantige Gardinen
brechen das Licht der Sonne

Es riecht nach Kernseife
nach Desinfektionsmittel
nach Jahrzehnten
Einsamkeit

Tick-Tack Tick-Tack Tick-Tack

Aus dem Fernseher dringt
Gelächter
Applaus
die Stimme eines beliebigen
Showmasters

In der Anrichte
vibriert das Porzellan
als ein Lastwagen
vorbeidonnert
dann...
Stille

Tick-Tack Tick-Tack Tick-Tack

Die alte Frau sitzt
in ihrem Sessel
und wartet

__________________
:nemo

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Leviathan
Festzeitungsschreiber
Registriert: Aug 2001

Werke: 2
Kommentare: 18
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Leviathan eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wow. Das ist cool, echt.

Was ich dran ändern würde:

- n paar Wörter weglassen. Z.B. würde ich einfach mit "Sie sitzt im Sessel" anfangen, denn worüber du redest, sagste ja 1. im Titel und wird 2. auch ausm Text deutlich.

- Statt "Die alte Frau" im Titel würd ich einfach nur "Alte Frau" oder so schreiben ... Sie ist ja nicht die einzige, der's so geht, sondern eine von vielen ... Dieses Masseneinsamkeits-Symptom würde dann besser rauskommen, imho.

- warum die zweite Strophe nicht so?

Eine hölzerne Standuhr
Reliquie aus
ferner Vergangenheit
singt ihr

Ich finde das "eine" vor "Reliquie" nämlich irgendwie störend, vielleicht wegen der Wiederholung. Und "längste" Vergangenheit ergibt für mich irgendwie keinen Sinn. Und das mit dem "monotonen Lied" find ich fast schon doppelt gemoppelt, weil du ja gleich hinterher diese schicke Lautmalerei mit dem Ticken bringst. Das würde ich einfach weglassen; ich finde, das macht das Gedicht fließender.

Ansonsten hab ich nix auszusetzen. Wie immer sind das alles nur Vorschläge ... Wie eben schon mal irgendwo geschrieben: Pick raus, was du gut findest, und vergiss den Rest.

Sehr schön find ich wie erwähnt die Lautmalerei ("Tick-Tack Tick-Tack Tick-Tack") und auch, dass die erste und die letzte Strophe genau identisch sind. Sehr schick gemacht. Das Gefühl kommt rüber.


es grüßt

Sarah aka Levi


__________________
Die entscheidenden Veränderer der Welt sind immer gegen den Strom geschwommen. [Walter Jens (*1923), deutscher Kritiker, Literaturwissenschaftler, Philologe und Schriftsteller]

Bearbeiten/Löschen    


nemo
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2001

Werke: 59
Kommentare: 88
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um nemo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Vielen Dank !!

Lieber Leviathan,


vielen schönen Dank für deine Kritik und den Verbesserungsvorschlägen !

Die Wiederholung von "eine" vor Standuhr und Reliquie war mir auch ein Dorn im Auge und ich hoffe es ließt jetzt flüssiger.

Schöne Grüße

Nemo
__________________
:nemo

Bearbeiten/Löschen    


Leviathan
Festzeitungsschreiber
Registriert: Aug 2001

Werke: 2
Kommentare: 18
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Leviathan eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Re: Vielen Dank !!

quote:
Ursprünglich veröffentlicht von nemo
Lieber Leviathan,


Liebe Leviathan, bitte Der Name klingt zwar nich danach, aber ich bin n Mädel

quote:
vielen schönen Dank für deine Kritik und den Verbesserungsvorschlägen !


Gern geschehen natürlich


Grüße zurück von

sarah aka Levi

__________________
Die entscheidenden Veränderer der Welt sind immer gegen den Strom geschwommen. [Walter Jens (*1923), deutscher Kritiker, Literaturwissenschaftler, Philologe und Schriftsteller]

Bearbeiten/Löschen    


nemo
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2001

Werke: 59
Kommentare: 88
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um nemo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
uupppss !!

Da treibt's mir glatt die Röte ins Gesicht !

Pardon

Schöne Grüße

nemo
__________________
:nemo

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!