Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92249
Momentan online:
430 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Die bittere Wahrheit
Eingestellt am 24. 11. 2005 18:25


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Sta.tor
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Feb 2002

Werke: 152
Kommentare: 2221
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sta.tor eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die bittere Wahrheit

JEMAND wollte aus den Affen
Eine neue Rasse schaffen.
Eine die mit Vehemenz,
Tapferkeit, Intelligenz,
Selbstbewusstsein, starker Kraft,
Ihre eigne Welt erschafft.

Mensch, so wollte ER sie nennen
Diese, die sich selbst erkennen.
Die nun aus der Schar der Wesen
Von IHM wurden auserlesen,
Krone ihrer Welt zu sein.
Makellos, Gesittet, Rein!

Also griff ER nach den Schlausten.
Die in Wald und Steppe hausten.
Jene, die den Kopf nach oben
Ăśber beide Schultern hoben.
Aufrecht gehend ĂĽberlebten.
Dennoch nach Erkenntnis strebten.

Und fĂĽr SEINE neue Rasse
Wog ER ab die breite Masse.
Filterte und selektierte.
Sichtete und delegierte.
Nur das beste Material
Kam in SEINE eng’re Wahl.

Als die Besten war’n gefunden
Zog ER sich zurĂĽck fĂĽr Stunden
Und entwarf als letzten Akt
SEINEN SCHĂ–PFERISCHEN PAKT :
Das Affenhirn erwecken
Zu menschlicheren Zwecken.

Doch das Zuchtergebnis wollte
Nicht so sein wie es sein sollte!
Zänkisch ist des Affen Kern
Mag Gewalt und streitet gern!
Und der Urtrieb blieb bewahrt-
SchmĂĽckte auch die neue Art.

Und der SCHĂ–PFER sah mit Grausen
Menschen die wie Affen hausen.
Fragt sich stumm: „Wie kann das sein?“
Dann fiel IHM die Lösung ein.
Fluchend hat ER ausgespuckt -
Affe ist ein Endprodukt !!


__________________
schlimmer geht immer

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


aboreas
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 16
Kommentare: 286
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Der Mensch als Variante des Affen.

Sehr treffend verdichtet.

GruĂź. abo

Bearbeiten/Löschen    


Sal Paradise
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Nov 2005

Werke: 1
Kommentare: 30
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sal Paradise eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hm. Warum das "JEMAND" im ersten Vers, während du später durchgehend die bekannten und bewährten Floskeln, die uns an Gott denken lassen ("ER","SCHÖPFER" usw.) verwendest? Du bist zu sicher, um das als rein rhythmische Notlösung zu tun. Warum also das seltsame "JEMAND"?

Ansonsten ein sehr gelungenes Gedicht in Reim-und Versform.

Bearbeiten/Löschen    


Sta.tor
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Feb 2002

Werke: 152
Kommentare: 2221
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sta.tor eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Am Anfang war nur ein JEMAND - ein Unbekannter mit einem Vorhaben. Zum ER (HERR) und SCHÖPFER wurde er erst später durch die Auslegungen seiner Geschöpfe.
Vielen Dank fĂĽr die positive Kritik, die bekommt man doch am liebsten

Viele GrĂĽĂźe

Thomas
__________________
schlimmer geht immer

Bearbeiten/Löschen    


Sal Paradise
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Nov 2005

Werke: 1
Kommentare: 30
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sal Paradise eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ah...Macht Sinn. Sehr sogar. Danke für die Aufklärung. Jetzt kann ich es sogar bewerten, denk ich. Bewerte so ungern, wenn ich noch Fragen habe...(ja, das ist eine Anspielung. ;-) Aber beileibe nicht nur auf dich. *g*)

Bearbeiten/Löschen    


Herr MĂĽller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr MĂĽller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
Ursprünglich veröffentlicht von Sta.tor
Die bittere Wahrheit

JEMAND wollte aus den Affen
Eine neue Rasse schaffen.
Eine die mit Vehemenz,
Tapferkeit, Intelligenz,
Selbstbewusstsein, starker Kraft,
Ihre eigne Welt erschafft.

Mensch, so wollte ER sie nennen
Diese, die sich selbst erkennen.
Die nun aus der Schar der Wesen
Von IHM wurden auserlesen,
Krone ihrer Welt zu sein.
Makellos, Gesittet, Rein!

Also griff ER nach den Schlausten
Die in Wald und Steppe hausten.
Jene, die den Kopf nach oben
Ăśber beide Schultern hoben.
Aufrecht gehend ĂĽberlebten.
Dennoch nach Erkenntnis strebten.

Und fĂĽr SEINE neue Rasse
Wog ER ab die breite Masse.
Filterte und selektierte.
Sichtete und delegierte.
Nur das beste Material
Kam in SEINE eng’re Wahl.

Als die Besten war’n gefunden
Zog ER sich zurĂĽck fĂĽr Stunden
Und entwarf als letzten Akt
SEINEN SCHĂ–PFERISCHEN PAKT :
Das Affenhirn erwecken
Zu menschlicheren Zwecken.

Es wird dich verwundern, aber ich würde die Strophe streichen, weniger ist manchmal mehr. wenn ich ganz brutal sein soll, dann könnte die Strophe darüber auch noch entfallen, ohne dass das Gedicht an seiner Aussage verlieren würde.

Doch das Zuchtergebnis wollte
Nicht so sein wie es Mensch sein sollte!
Zänkisch ist des Affen Kern
Mag Gewalt und streitet gern!
Und der Urtrieb blieb bewahrt-
SchmĂĽckte auch die neue Art.

Und der SCHĂ–PFER sah mit Grausen
Menschen die wie Affen hausen.
Fragt sich stumm: „Wie kann das sein?“
Dann fiel IHM die Lösung ein.
Fluchend hat ER ausgespuckt -
Affe ist ein Endprodukt !!



Henrik
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂĽck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!