Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
108 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Die deutsche Sprache
Eingestellt am 13. 08. 2003 11:41


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Andrehrich
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jul 2003

Werke: 6
Kommentare: 48
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Andrehrich eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die deusche Sprache

"Ohne T is die deusche Sprache ohne Saf und Kraf."

Denn worin lieg der iefe Sinn
Wenn ich ganz ohne jenes bin
Was wichig is bei meinen Woren
Egal ob hier... an fremden Oren

Und sicherlich is wenig schick
Dies Fehlen jeder Ar Lyrik
Beim Dichen wirks verräerisch
Das Fehlen von poeisch


Oder so ? :

Ie eusche Sprache !

"Ohne T is die deusche Sprache ohne Saf und Kraf."
und ohne "D" fehl jee Ar von Leienschaf

Enn worin lieg er iefe Sinn
Wenn ich ganz ohne jene bin
Ie wichig is bei meinen Woren
Egal ob hier... an fremen Oren

Und sicherlich is wenig schick
Ies Fehlen jeer Ar Lyrik
Beim ichen wirks verräerisch
As Fehlen von poeisch


Oer so ? :

Ie euche Prache !

"Ohne T is die deusche Sprache ohne Saf und Kraf."
und ohne "D" fehl jee Ar von Leienschaf
Och ohne "S" i ie ganz au

Enn worin lieg er iefe Inn
Wenn ich ganz ohne jene bin
Ie wichig i bei meinen Woren
Egal ob hier... an fremen Oren

Un icherlich i wenig chick
Ie Fehlen jeer Ar Lyrik
Beim ichen wirk verräerich
A Fehlen von poeich


Oer o ? :

Ie euche Pache !

"Ohne T is die deusche Sprache ohne Saf und Kraf."
und ohne "D" fehl jee Ar von Leienschaf
Och ohne "S" i ie ganz au
Gar ohne "R" ezeug ie nu Gau

Enn woin lieg e iefe Inn
Wenn ich ganz ohne jene bin
Ie wichig i bei meinen Woen
Egal ob hie... an femen Oen

Un ichelich i wenig chick
Ie Fehlen jee A Lyik
Beim ichen wik veäeich
A Fehlen von poeich



Keine Ang auch mein "Geich" ene hie enlich

Viele liebe Güße von Anea

P.. We mi da alle ohne Fehle voleen kann oe wei von wem a Zia i, kieg ein Bie oe o... Ech !


__________________
Andrehrich
Parkplatzsorgen ? Kenn ich nicht !
Ist stets ein Radweg doch in Sicht!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Talarmar
Festzeitungsschreiber
Registriert: Apr 2003

Werke: 88
Kommentare: 345
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo Andrehrich

Puh, da wird einem ja ganz durcheinander beim Lesen, fast wie Wörterachterbahn. Klasse gemacht, hat was, gefällt mir.

Bis dann

Talarmar
__________________
"Die historische Wahrheit ist ein Mädchen, das man vergewaltigen kann, Hauptsache man macht ihr schöne Kinder" Alexandre Dumas

Bearbeiten/Löschen    


Andrehrich
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jul 2003

Werke: 6
Kommentare: 48
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Andrehrich eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Dank dem lobenden und selbst Lob verdienenden Talamar

Wie immer ist die Idee natürlich "geklaut", hier konkret von Friedhelm Kändler, aber immerhin hat er sich - diesmal ! - nicht an einem Gedicht versucht, sondern eher ein kurzes Sprech - Theaterstück, siehe Hier klicken..., aber den Titel weiß ich nicht und er ist dort bestimmt nicht zu finden, aber der Kändler live ist schon genial.... soviel zum "kleinen Werbeblock"... oder siehe auch "Taste" von Herrn Müller unter Prosa // Humor und Satire hier, den man auch nicht überlesen sollte

Amsosten gibt es hier nur noch viele liebe Grüße zu lesen, aber dafür umso herzlicher, Andreas
__________________
Andrehrich
Parkplatzsorgen ? Kenn ich nicht !
Ist stets ein Radweg doch in Sicht!

Bearbeiten/Löschen    


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Allo, Andreric!

Das at mir auc ser gut gefallen von der Idee er. Wenn ic mir vorstelle, dass Du beim Screiben ganz konzentriert vorgeen musstest, damit Du die entsprecenden Bucstaben nict gescrieben ast.
Entsculdige, ic kann auf einmal nict mer das ".a" drücken. Ic glaube ein Gespenst blockiert die Taste.

Ic wünsce Dir weiterin tolle Ideen und einen scönen Tag!
Scakim
__________________
§§§> In jeder Knospe zeigt sich ein kleines Wunder beim Aufblühen <§§§

Bearbeiten/Löschen    


Andrehrich
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jul 2003

Werke: 6
Kommentare: 48
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Andrehrich eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Schönen Tag auch an Shakim und Alle

Ja, ich war auch erstaunt, dass man sich ganz schön konzentrieren muss, um alleine beim Schreiben alle und auch noch die richtigen Buchstaben wegzulassen...bestimmt habe ich noch einen Fehler übersehen..... beim freien Sprechen gibt es noch ganz andere Probleme, aber ein Mordsgaudi für Kinder. Nächstes mal mache ich das Einfach mit "Suchen und Ersetzen" durch Leerstelle oder so....
Den schönen Tag werde ich gleich auf einer Radtour in den Niederlanden haben, die mich auch noch die nächsten Tage erfreuen werden... vielleicht komme ich dann ja nächste Woche mit einem niederländischen Gedicht zurück....
Auf jeden Fall mit mindestens 2 Litern Vla im Gepäck, dass ist jedenfalls fast so "lekker" (ungefähr "schön" auf deutsch) wie Eure schönen Gedichte hier....
Viele Spaß und schöne Tage wünscht allen Lesern Andreas.

__________________
Andrehrich
Parkplatzsorgen ? Kenn ich nicht !
Ist stets ein Radweg doch in Sicht!

Bearbeiten/Löschen    


Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Andrehrich

oller Reim
wizig!


__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!