Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92249
Momentan online:
434 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Die größten Trottel...
Eingestellt am 25. 11. 2002 21:24


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Penelopeia
Autorenanwärter
Registriert: Nov 2002

Werke: 149
Kommentare: 1964
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Die größten Trottel von Menschenart
sind sicher uns’re Dichter,
sie schmieren uns Honig um den Bart
oder spielen den Scharfrichter.

Sie dichten und reimen in einem fort,
sie schmieden Verse wie Waffen,
dabei ist meist so gefahrlos ihr Wort
wie Bananen, verloren von Affen.

Sie laufen uns wirklich hinterher
mit ihren Moralprodukten,
und würgen wir an Kultur schon schwer
und röcheln, daß wir uns verschluckten...

Sie brüllen in uns’re Ohren rein,
was sie aus sich herauspressen,
sie keifen und beißen uns wütend ins Bein,
wenn wir es nicht sofort fressen...

Sie spielen oft wirklich völlig verrückt,
wenn wir mit den Schultern zucken;
nicht, daß mal wirklich einer abdrückt
die Kugel, will man ihn nicht drucken...

Sie finden kein Ende der Schreiberei,
wenn auch alle längst fernsehen.
Sie schreiben und reimen, einerlei,
würd‘ auch beim nächsten Reim die Welt untergehen...

(Und will manchmal ein kleiner Wauwau
sich fröhlich die Blase leerpinkeln,
und trifft einen Dichter: wird der zur Wildsau
oder erstarrt zur Säule aus Dünkeln.)



Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

*zwinker*.....

Hallo, Penelopeia,

das Gedicht ist ja köstlich!!!!
Habe mich sehr amüsiert *zwinker*...

Sende Dir liebe Grüße

Bearbeiten/Löschen    


dubidu
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 62
Kommentare: 868
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um dubidu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Und will manchmal ein kleiner Wauwau
sich fröhlich die Blase leerpinkeln,
und trifft einen Dichter: wird der zur Wildsau
oder erstarrt zur Säule aus Dünkeln

Diese Strophe hat mir gut gefallen!
Gruß
dubidu

Bearbeiten/Löschen    


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Liebe Penelopeia,

ich habe es schon in Dünn-Druck sehr gut
lesen können, dieser Fettdruck wäre doch
nicht notwendig gewesen, oder schreibst Du
für Sehbehinderte??? - Aber vielleicht hast Du nur dieses
eine Gedicht auf Lager, daß Du es in verschiedenen
optischen Variationen veröffentlichen mußt???
Oder ist es ein Zeichen beginnender geistiger Verwirrung???

Verwundert grüßend

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!