Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92245
Momentan online:
319 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Dinner for Two
Eingestellt am 07. 09. 2005 01:02


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1029
Kommentare: 3095
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Dinner for Two


Kaum zu glauben
dass diese H├Ąnde
die nerv├Âs mit der Serviette spielen
einmal wahre Schauer der Erregung
├╝ber meinen R├╝cken gejagt haben

Eigentlich unfassbar
dass diese Augen
die gerade unschl├╝ssig die Speisekarte studieren
einmal Quelle und M├╝ndung
f├╝r den Fluss meines Sehnens waren

Nur schwer zu verstehen
dass diese Lippen
die keine Abdr├╝cke auf dem Glas hinterlassen
einmal Bibel und Kamasutra
f├╝r mein Verst├Ąndnis von Liebe waren

Doch vermutlich f├╝hlst du ├Ąhnlich
an diesem Jahrestag unserer Trennung
wir sind trotzdem Freunde geblieben
Prost auf das, was einst in uns gl├╝hte
damit die Erinnerung noch lange w├Ąrmt

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

dieser lehrsatz oder vorsatz am ende ist grausig.
ansonsten sagen deine strophen viel von der m├Âglichen
entfremdung, selbst wenn man einmal alles f├╝reinander war.
die tragikkomische liebe.
so ist es.
wie gesagt, die letzte strophe ist beschissen.

bon.

Bearbeiten/Löschen    


Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1029
Kommentare: 3095
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo bon,
mal wieder geradeheraus wie immer, aber das Leben ist nun mal manchmal "bescheiden." Ich werde dar├╝ber nachdenken die letzten 3 Zeilen zu streichen.
LG
Manfred

Bearbeiten/Löschen    


Tezetto
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 83
Kommentare: 97
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Tezetto eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
Ich werde dar├╝ber nachdenken die letzten 3 Zeilen zu streichen.
quote:

Lieber Perry,

tu es nicht, denn dann w├Ąre nur noch bitterer Geschmack ├╝brig. Und anscheinend habt ihr beide ja genau diese Bitterkeit ├╝berwunden.

Gerade die letzten drei Zeilen machen doch Mut, sich ein wenig von der Meinung zu verabschieden, das man nicht mehr wie normale Menschen miteinander umgehen kann, wenn man sich getrennt hat. Es stimmt aber schon, das diese Strophe im Vergleich zu den ersten drei etwas abf├Ąllt, daher ein kleiner Vorschlag.

Ich sehe du f├╝hlst ├Ąhnlich
an unserem Jahrestag der Trennung
trotz allem Freunde

Prost auf das
was in uns gl├╝hte
was die Erinnerung erh├Ąlt


Liebe Gr├╝sse
Torsten
__________________
┬ę by Torsten Sammet 1981-2017

"Eine strenge und unumst├Â├čliche Regel, was man lesen sollte und was nicht, ist albern. Man sollte alles lesen. Mehr als die H├Ąlfte unserer heutigen Bildung verdanken wir dem, was wir nicht lesen sollten." Oscar Wilde

Bearbeiten/Löschen    


Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1029
Kommentare: 3095
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Torsten,
ich gebe Dir Recht, ganz zu streichen w├╝rde dem Gedicht etwas Wichtiges nehmen. Ich danke Dir f├╝r deinen Vorschlag, aber der w├╝rde die Form (Vierzeiler) sprengen. Ich habe mir folgende Variante ├╝berlegt:

Trotzdem prosten wir uns zu
einmal im Jahr
wie Miss Sophie und James
denn noch immer f├╝hlen wir ein Du

LG
Manfred

Bearbeiten/Löschen    


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

stilistisch ist das gedicht eigentlich eine katastrophe.
die aussage nahm mich mit. bis auf die letzte strophe,
wo dann eine moral aus der hosentasche gezaubert wird,
die einem kein mensch abkauft.

bon.

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!