Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
85 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Dollys Tod oder das Schweigen der Lämmerhirten
Eingestellt am 05. 03. 2003 00:05


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
LuMen
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Dollys Tod oder Das Schweigen
der Lämmerhirten



- Der "Klon" geht um! Ist er ein Traum
aus Gottes Schöpfungsbuch? Wohl kaum! -


Das Auge, blind vom Abendrot,
sieht nicht mehr immergrüne Weiden!
Beim Morgengraun war Dolly tot!
Der Klon vermocht´s nicht zu vermeiden.

Vertan die Zeit, wo er das Lamm
das Doppelspiel des Schaf-Seins lehrte
und dieses wuchs ganz heimlich clam,
obwohl es sich von Kunstgras nährte.

Hochpotenziert schuf Formelkraft
gar faustisch ein Agnus*-culum,
gelang, was sonst nur Gott erschafft,
dem nimmmersatten Forschertum!

Die Führung übernahm der Klon –
wo kam er her, aus welchen Welten?
Sein Ziel war finanzieller Lohn!
Sein Ursprung? Gott ließ er nicht gelten!

Ein Jota aber stimmte nicht,
der Klon hat schlechthin übersehen
des Doppelgängers Zwiegesicht,
daß nämlich Werden und Vergehen
zwangsläufig sich in gleichem Maß
im Spiegel-Sinn als Eins verstehen –
wer andres will, zerbricht das Glas!

So schnell der Klon das Gen auch faßt
und es zu neuer Form gestaltet,
hat sich das Übel ohne Hast
in Kongruenz dazu entfaltet!

So kam es, daß Schaf Dolly litt
an Altersschwäche schon zu Zeiten,
wo sie der Norm nach nicht auftritt
und Tiere Kraft und Stärke leiten.

Das Schäfchen sank ins kühle Gras –
der Klon entwich still und betreten.
Der Wissenschaft verging der Spaß
und sie begann nunmehr zu beten.


*agnus: Lateinisch, das Lamm








Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo, LuMen,

da ist Dir mal wieder etwas besonders Gutes gelungen
(eigentlich gut wie immer...*zwinker*)
Wer weiß, was da noch alles in dieser Richtung auf uns
zukommt. Perfekte Menschen ???
Funktionierende Massen, ohne Krankheit, ohne Fehlverhalten.
Gottseidank wird unsereiner das wohl nicht mehr erleben,
denn auch solche Dinge brauchen Zeit. Die arme
nächste und jede weitere Generation....
Oder, vielleicht kommt alles doch ganz anders, als gedacht??

Sende Dir liebe Grüße
und wünsche noch einen recht schönen Tag

Bearbeiten/Löschen    


Marcus Richter
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 73
Kommentare: 552
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Marcus Richter eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Lumen,
sehr gut gelungen. Das Thema ist schon so allgegenwärtig(habe das Gefühl, seine Vergesellschaftlichung wird durchaus forciert), daß eine Satiere übers Klonen mit einem fast so breiten Grinsen aufgenommen wird, wie damals Satieren über Helmut Kohl. Sie werden viel weniger als Kritik, denn viel mehr als Bestätigung empfunden.
Bin gespannt, in welchem Licht diese neue "menschliche Selbstverwirklichung" bald dargestellt werden wird.
Fortschritt ist ja schon fast Religion. Und wir wissen, daß Religion auch ihre dunklen Zeitalter hat.
In diesem Sinne könnte man den Konflikt am Golf undoder Afghanistan fast schon als Fortschrittskreuzzug ansehen.
Bin sicher, das läßt sich noch steigern.

Schöne Satire
Gruss Marcus
__________________
"Ein Wort aufs Papier und wir haben das Drama."
Durs Grünbein

Bearbeiten/Löschen    


Klabautermann
???
Registriert: Feb 2003

Werke: 4
Kommentare: 177
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Klabautermann eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo LuMen,

*lach*, welch schönes Werk, hab schon lang nicht mehr so schmunzeln müssen. Schließe mich meinen Vorgängern an, es ist wirklich "ausgezeichnet, ich habe nichts zu meckern", wie mir die Bewertungsskala vorschlägt.

lieben Gruß
vom
Klabautermann

Bearbeiten/Löschen    


LuMen
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Klopstock, Marcus und Klabautermann,

ich bedanke mich für Eure freundlichen und ausführlichen Kommentare! Schön wäre es, wenn sie auch noch an anderer - wichtigerer - Stelle wahrgenommen würden.

Herzliche Grüße
LuMen

Bearbeiten/Löschen    


Mößner, Bernhard
Routinierter Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 89
Kommentare: 204
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mößner, Bernhard eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Dollys Tod....

Hallo LuMen,
so manches, was die Wissenschaft beschert, regt uns zum Beten an. Du hast wieder einmal ein aktuelles Thema sehr gut beschrieben.
-Bernhard-
__________________
-Bernhard Mößner-

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!