Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
266 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Dreckspatz und -schwein
Eingestellt am 23. 03. 2007 10:08


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Ohrensch├╝tzer
???
Registriert: Oct 2002

Werke: 83
Kommentare: 690
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Es sprach der Dreckspatz zu dem ÔÇôschwein:
ÔÇ×Ich zieh bald in mein Drecknest ein
und aus dem Drecksloch endlich aus,
in dem ich nun seit Wochen hausÔÇÖ!ÔÇť

Darauf das Dreckschwein nebenbei:
ÔÇ×Sieh da, dann wird dein Drecksloch frei?
Weil ich dort drin ÔÇô mir seiÔÇÖs geg├Ânnt ÔÇô
so herrlich Drecksackh├╝pfen k├ÂnntÔÇÖ!

Doch sag mir v├Âllig ungeschminkt,
ob dein Mobiliar noch stinkt!ÔÇť
Da sprach der Dreckspatz zu dem ÔÇôschwein:
ÔÇ×Nicht jeder kann ein Goldfisch sein.ÔÇť
______________________
Alternative Endzeilen:
"Na sicher, es stinkt ungemein!" (Danke, J├╝rgen.)
"Nur nach Dreck, zum Gl├╝ck." - "Na fein!"

__________________
Der Ohrensch├╝tzer

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Ohrensch├╝tzer
???
Registriert: Oct 2002

Werke: 83
Kommentare: 690
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo J├╝rgen,

findest Du, dass es zu sehr ein "Insider-Gag" ist? Ein Goldfisch stinkt ja nicht (wenn er frisch ist), auch nicht seine nasse Einrichtung. Danke jedenfalls f├╝r die Alternativ-letzte Zeile "Na sicher, es stinkt ungemein!".

Was h├Ąltst Du davon:

Doch sag mir v├Âllig ungeschminkt,
ob dein Mobiliar noch stinkt!ÔÇť
Da sprach der Dreckspatz zu dem ÔÇôschwein:
"Nur nach Dreck, zum Gl├╝ck." - "Na fein!"

Danke f├╝r die Anregung, sch├Ânen Gru├č,
__________________
Der Ohrensch├╝tzer

Bearbeiten/Löschen    


no-name
Guest
Registriert: Not Yet

Oberspitzenklasse ohrengesch├╝tzter Erik!

Ein ganz wunderbar "stinkendes Gedicht"!
Und ich finde auch nicht, dass hier ein Insider-Gag vorliegt.

Allerdngs habe ich Piffkopp etwas Schwierigkeiten beim Lesen der Zeile:

quote:
Doch sag mir v├Âllig ungeschminkt,
ob dein Mobiliar noch stinkt!
Also, vor allem mit dem zweiten Teil des Satzes, da w├╝rde ich ein Wort einf├╝gen und daraus:
quote:
Doch sag mir v├Âllig ungeschminkt,
ob denn dein Mobiliar noch stinkt!
machen, dann liest es sich f├╝r mich besser. Da dies aber nur eine Klitzekleinigkeit ist, tut das Deinen Zeilen wahrhaftig keinen Abbruch. Chapeau, Erik!

Sich in Ehrfurcht verbeugende Gr├╝├če von no-name.

Bearbeiten/Löschen    


Ohrensch├╝tzer
???
Registriert: Oct 2002

Werke: 83
Kommentare: 690
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Melde mich zur├╝ck vom Osterurlaub!

Bester Walther, seit wann machst du so vordergr├╝ndige Eigenwerbung? Das ist ja fast JoteSk ...

Tach auch, gesch├Ątzte Piffk├Âppin. Du hast pr├Ązise den Punkt herausgekitzelt, um den ich mich ein wenig herumschwindeln wollte: Ob man's n├Ąmlich lieber
ob dein Mobil[j]ar noch stinkt!
oder
ob dein Mobiliar noch stinkt!
betont.

Du sagst offenbar eher "Mobiljar". Ich lese das zweite i in "Mobiliar" eher aus, gebe allerdings zu, dass es die ungew├Âhnlichere Variante ist. Aber das "denn" w├╝rde mich nicht st├Âren, wenn Du's zB bei Deiner n├Ąchsten Lesung vor tausenden Zuh├Ârern einf├╝gtest. Aber ich dachse schon wieder frech, das soll meinen Dank f├╝r Deinen ├╝beraus freundlichen Kommentar nicht ├╝berdecken. Es verbeugt sich ebenso ehrerbietig,
__________________
Der Ohrensch├╝tzer

Bearbeiten/Löschen    


16 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!