Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92245
Momentan online:
307 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Dreißigster Oktober
Eingestellt am 20. 05. 2004 10:41


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Carsas
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Nov 2002

Werke: 3
Kommentare: 1
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Wo sind der Pascha von Janina
und seine grauen Augen,
die ständig regenwolkentrüb
durch meine Träume ziehen?

Umfassen ihre Schleier jetzt,
die Bäume unter denen ich
einst saß und Fäden spann,
zu diesem meinem Traumgesicht?

Auch heute sah ich wieder
Die herbstlichbraunen Augen,
die mich seit Jahr und Tag
nicht loszulassen scheinen.

Da sitzen wir im Frühlingsdunst
der lustgen Wiese gegenüber
und möchten gern dort lachen,
wo wir in unsre Becher weinen.

Ich hör erneut die leise Stimme,
die selbst im Träume mich beruhigt
und die am Morgen dann
aus jedem Blätterrauschen tönt.

Und der Gedanke zieht den Traum,
die Träumerei die Sehnsucht
und diese Schatten in den Tag,
wo eben noch die graue Sonne schien.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!