Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
221 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Du
Eingestellt am 10. 04. 2005 15:24


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Cynthia
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Mar 2005

Werke: 48
Kommentare: 37
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Cynthia eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Du

Wir.
zwanzig Jahre schon.
Dachte
ich kannte dich gut.
Ich
auf dem Weg zu mir.
Erkenne Dich nicht mehr.
Du
warst schon immer so?
Verstehst nicht meine Frage.
Was du f├╝hlst.
Du.
Komm lass uns aufstehen.
Schmerz.
Ich friere.
Ich
erkenne mich.
Erkenne dich.


__________________
Live and learn

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


george
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 88
Kommentare: 912
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um george eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ein guter Ansatz.
Eventuell k├Ânntest du noch in Zeilen unterstrukturieren ...
Die Zahl zwanzig w├╝rde ich in Worten ausschreiben ...

Auch Verk├╝rzungen, Verdichtungen erscheinen mir m├Âglich. Ich habe mal mit deinen Worten und Gedanken gespielt. Der Rhythmus der folgenden Zeilen ist anders, und ich habe in zwei F├╝nfzeiler und zwei Dreizeiler strukturiert.


Wir, schon zwanzig Jahre, wir.
Ich kannte dich so gut,
so dachte ich.
Auf dem Weg
zu mir.

Dachte ich.
Kannte ich dich wirklich gut?
Wo ich dich nicht erkenne,
jetzt.
Nicht, nicht mehr.

Warst du etwa immer so?
Ich friere
und das Sehen schmerzt.

Zu sehen und erkennen
dich
und mich.



Dennoch: Es ist dein Text. Sieh' meine Zeilen bitte lediglich als einen Denkansto├č.

Gr├╝├če
J├╝rgen

__________________
┬ę J├╝rgen Locke

Bearbeiten/Löschen    


Cynthia
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Mar 2005

Werke: 48
Kommentare: 37
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Cynthia eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
Urspr├╝nglich ver├Âffentlicht von george
Ein guter Ansatz.
Eventuell k├Ânntest du noch in Zeilen unterstrukturieren ...
Die Zahl zwanzig w├╝rde ich in Worten ausschreiben ...

Auch Verk├╝rzungen, Verdichtungen erscheinen mir m├Âglich. Ich habe mal mit deinen Worten und Gedanken gespielt. Der Rhythmus der folgenden Zeilen ist anders, und ich habe in zwei F├╝nfzeiler und zwei Dreizeiler strukturiert.


Wir, schon zwanzig Jahre, wir.
Ich kannte dich so gut,
so dachte ich.
Auf dem Weg
zu mir.

Dachte ich.
Kannte ich dich wirklich gut?
Wo ich dich nicht erkenne,
jetzt.
Nicht, nicht mehr.

Warst du etwa immer so?
Ich friere
und das Sehen schmerzt.

Zu sehen und erkennen
dich
und mich.



Dennoch: Es ist dein Text. Sieh' meine Zeilen bitte lediglich als einen Denkansto├č.

Gr├╝├če
J├╝rgen


Danke Dir J├╝rgen! Bin immer froh ├╝ber Anregungen.

Cynthia
__________________
Live and learn

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!