Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
174 Gäste und 6 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Du Lose
Eingestellt am 27. 10. 2009 12:19


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1537
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Du Lose
- Wiegeschrittsonett -


Was sprichst Du, Du Lose, von mutig verwegen,
Wenn Dir es ums Eine, das Hei├če, nur geht:
Komm, lass sie uns sch├╝ren, bevor es zu sp├Ąt,
Die Feuer, sie brennen, es sei uns gelegen!

Was hab ich bekommen, was hab ich ges├Ąt:
Doch ob es ein Fluch ist und/oder ein Segen?
Ich wei├č nicht, die Schlange, sie will sich jetzt regen,
Es muss uns gelingen, bevor der Hahn kr├Ąht!

Du darfst es nicht wollen, Du willst es nicht d├╝rfen?
Wir werden die S├Ąfte der Wollust schnell schl├╝rfen,
Das Leben liebt Taten, schwelgt nicht in Entw├╝rfen!

Drum, wirf Dich, Du Liebste, rasch ├╝ber das Bett
Und sei mal verhurt (und nicht sauber adrett):
Erst nach dem Verruchten sind wir wieder nett!

__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Version vom 27. 10. 2009 12:19
Version vom 27. 10. 2009 12:37
Version vom 27. 10. 2009 13:06
Version vom 27. 10. 2009 17:17

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 860
Kommentare: 6461
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Walther,

was meinst Du mit Wiegeschrittsonett? Der Begriff ist mir neu...

Oder meinst Du damit die Form von
Zuflucht?
, also einen amphibrachischen 14-Zeiler? Inhaltlich sind die beiden Gedichte nat├╝rlich ziemlich orthogonal .

Diese Art der Gedichte "flutschen" so richtig, finde ich. ( Du Loser )

Gibt es solche amphibrachische 14-Zeiler auch noch anderswo als hier und dort? (Du lose (auf Tagebau) meine ich dabei nicht . Dass dort eine Sonett-Battle abgeht, finde ich nat├╝rlich gut...).


Herzliche Gr├╝├če

Herbert

Bearbeiten/Löschen    


HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 860
Kommentare: 6461
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Statt

quote:
Wenn es Dir ums Eine, das Hei├če, nur geht:

w├╝rde ich schreiben

quote:
Wenn Dir es ums Eine, das Hei├če, nur geht:

Das ist "amphibrachischer" und liest sich leichter.

LG

Herbert

__________________
┬ę herberth - all rights reserved

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1537
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke,

lb. Herbert,

den Hinweis habe ich gerade umgesetzt. Du hast Recht, das flutscht besser. Die aktuelle Version kann man zwar auch richtig lesen, aber so pa├čt der Sprachflu├č besser.

Das Wiegeschrittsonett habe ich so genannt, weil das Metrum so geht:

quote:
xXxxXxxXxxX(x)
Das ist der Wiegeschritt-Takt. Nat├╝rlich ist das ein komplexes Metrum, das au├čer Dir, Sta.Tor, presque-rien, Wittgenstein und JoteS sowieso keiner nimmt (mangels Verm├Âgen?). Ich habe Spa├č an solchen Spielchen, und dieses Werk gef├Ąllt mir selbst ganz gut, weil es auch noch so herrlich "schmutzig" ist und sich, den Gegenstand der Verhandlung, das LyrIch und auch sonst nichts ernst nimmt.

Aber was soll's. Das ist Geschmacksache, und Ironie dieser Art ist nicht jedenmanns/-fraus Sache!

Danke f├╝r Deine Eintr├Ąge. Es erfreut, da├č so etwas andere, wenn auch nur wenige (schn├╝ffschneuz) erfreut.

LG W.

PS.: Ob andere solche verr├╝ckten Sachen im Internet schreiben? Ja. Es gibt ein paar Kleinode dieser Art auf Gedichte.com. Aber die mu├č man suchen. Denn der Rest ist sehr h├Ąufig weit schlechter als das, was die Lupe an Schlechtestem zu bieten hat. Aber, wie gesagt, auch im Sand findet man gelegentlich eine Perlmuschel. Oder einen Bernstein.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


7 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!