Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92269
Momentan online:
312 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Du sagst, du liebst mich
Eingestellt am 05. 05. 2002 13:03


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
murmeltier
Autorenanwärter
Registriert: Jan 2001

Werke: 94
Kommentare: 20
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Du sagst, du liebst mich
mag sein, daß es stimmt.
Aber vielleicht willst du mich nur
weil ich einem Spielfilmhelden ähnlich bin
weil du meinst
so müßte Liebe eigentlich sein
da du sowas gelesen oder davon geträumt hast.
Sei nicht böse, wenn ich an dir zweifle,
aber ich will nicht für dich schauspielern,
nicht eine Rolle in deinem Drehbuch haben
und nicht nur deinem Traumbild entsprechen müssen.
Vielleicht bin ich ungerecht
und in meine Meinung verliebt.
Aber wer kann denn heute noch fühlen,
kann noch einen Menschen als Ganzes lieben
wo doch alles
nur auf Verbrauch und Zeitvertreib,
Schnelligkeit, Härte und Spaßhaben ausgerichtet ist.
Vielleicht gibt es noch ein paar Dummköpfe,
die ehrlich und direkt wie Kinder sind,
das tun, was sie wirklich wollen
und zu tiefen Gefühlen auf diesem kalten Planeten fähig sind.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
an der liebe kommt niemand vorbei

hm, aus deinen zeilen spricht enttäuschung.
vielleicht auch eine portion selbstmitleid.
man geht viel zu leicht davon aus, daß man
die wahrhaftigkeit und intesität der gefühle
anderer an den eigenen gefühlen mißt.
aber die menschen lieben so unterschiedlich,
wie es blumen auf einer wiese gibt. jede einzelne
blume ist schön und eitel in ihrer schöpfung und
einmaligkeit. ist das aber ein grund, die anderen
blumen als unkraut zu verachten?
überhaupt ist es sehr wertvoll, wenn man geliebt
wird. das passiert in der jugend noch häufig und
manchmal leichtfertig. im alter erkennt man den
schatz, der hinter so einem wertvollen gefühl
steckt und lebt die liebe weniger egoistisch.
blumen werden leicht zertreten.
warum ist wohl ausgerechnet die rose als zeichen
der liebe mit dornen ausgestattet?

alles gute
margot
__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!