Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
249 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Du schweigst
Eingestellt am 26. 03. 2003 20:08


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Wutzi
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Mar 2003

Werke: 4
Kommentare: 4
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Wutzi eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Du schweigst

Du schweigst Dich aus
Bewege Deine Lippen
Sprich┬┤ zu mir
Deine Augen gleichen einem Ozean
Tausend Meere ├Âffnen sich

Den Geist aus der Flasche gesaugt
Ein Meer aus Gef├╝hlen
L├Ąngst vergessen das letzte Wort
Jetzt und heute nie mehr
Vorbei ist vorbei
Gesagt ist gesagt
Vergessen ist vergessen

Wie ein Vogel der fliegt
├ľffne Deine Fl├╝gel
Und flieg┬┤ zu mir
├ľffne Dich
La├č mich zu Dir
Ich bin da

Ber├╝hrt
Gesto├čen
Geregt
Lippen bewegt aber nichts gesagt
Unendliche Stille
So tief und klar

Ein Blick von der K├╝ste
Den Sprung ins Ungewisse gewagt
Vertraut
Und doch geheimnisvoll
Ich tauche hinein

Ein hilfesuchender Blick
Ein L├Ącheln
Den Schritt gewagt und keine Antwort
Du schweigst Dich aus

Bewege Deine Lippen
Sprich┬┤ zu mir

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


fiomi
Guest
Registriert: Not Yet

kr├Ąftige anregung

hallo wutzi, willkommen in der lupe!
dein gedicht hat irgendwie auf mich gewirkt,
die kraft der worte hallen nach... allerdings
w├╝rde ich ein paar ver├Ąnderungen/reduzierungen
vornehmen... um die kraft zu verst├Ąrken. hier
als kleine anregung zu lesen ;o)
es gr├╝sst, fiomi


Du schweigst

Bewege Deine Lippen
Sprich┬┤ zu mir
Deine Augen gleichen Ozeanen
Tausend Meere ├Âffnen sich

Den Geist aus der Flasche befreit
Ein Meer aus Gef├╝hlen
Das letzte Wort lange vergessen
Jetzt und heute nie mehr
Vorbei ist vorbei
Gesagt ist gesagt

Wie ein Vogel der fliegt
├ľffne Deine Fl├╝gel
Und flieg┬┤ zu mir
├ľffne Dich
La├č mich zu Dir
Ich bin da

Ber├╝hrt
Gesto├čen
Geregt
Lippen bewegt
Aber nichts gesagt
Unendlich tiefe Stille

Ein Blick von der K├╝ste
Den Sprung ins Ungewisse
Gewagt
Vertraut
Und doch geheimnisvoll
Ich tauche hinein

Ein suchender Blick
Ein L├Ącheln
Den Schritt gewagt
doch keine Antwort

Du schweigst Dich aus


Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!