Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
63 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Du spielst mit mir
Eingestellt am 29. 01. 2005 01:24


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
SuracI
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jan 2004

Werke: 54
Kommentare: 88
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um SuracI eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Und wieder einmal werde ich Eure Kritiken wegen meines uneinheitlichen Metrums ernten. Aber wie schon einmal erwähnt, ich mag es in speziellen SItuationen.

Du spielst mit mir

Ich bin Dein Instrument,
Du spielst nur mit mir,
Spielst ein Stück, das man kennt,
Und doch bleib ich bei Dir.

Ich lieg in Deinen Armen,
Du reißt an meinen Seiten,
Und ich spüre Deinen warmen,
Köstlichen Atem von weitem

Ich versuch für Dich zu singen,
Im Klang der Liebe zu tönen,
Will mit Deinen Händen schwingen
Möchte mich mit Dir versöhnen.

Doch Deine Finger bleiben kalt,
Wärmen mich nun niemals mehr.
Und ich vertau auf Deinen Halt,
Doch vermisse ich Dich sehr.

Meine zarten Seiten zittern,
Eine letzte Melodie
Denn mein Körper kann nun wittern,
Dass ich Dich nun doch verlier.

28.01.05 by Marius Jacob

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Otto Lenk
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2001

Werke: 620
Kommentare: 3361
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Otto Lenk eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

"Du reißt an meinen Seiten"...

Meinst du vielleicht die Saiten? Und überhaupt klingt dies reißen doch sehr nach Gewalt. Man kann die Saiten doch auch streicheln oder zupfen oder...oder.

Gruß Otto

Bearbeiten/Löschen    


SuracI
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jan 2004

Werke: 54
Kommentare: 88
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um SuracI eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich meine sowohl Saiten als auch Seiten. Kleines Wortspiel mittendrin.

Und das "reißen" der Sa/eiten soll die Distanz, die "Grobheit" verdeutlichen

Bearbeiten/Löschen    


El Lobo
Guest
Registriert: Not Yet

quote:
Ursprünglich veröffentlicht von SuracI
Ich meine sowohl Saiten als auch Seiten. Kleines Wortspiel mittendrin.

Und das "reißen" der Sa/eiten soll die Distanz, die "Grobheit" verdeutlichen


Hallo Suracl,

im Satz: "Und ich vertau auf Deinen Halt" fehlt bei "vertrau" ein *r*, LG El Lobo

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo,

manche Menschen sind ja "Instrument" für andere.Da ist es negativ behaftet.
Hier stelle ich mir eher eine Geige oder Harfe vor, die er ist.
An den Seiten zupfen, wie an ihm, finde ich auch sehr nett.Man kann eine Polka spielen, aber auch "eine kleine Nachtmusik"...je nachdem wie man wohl drauf ist

Das Thema finde ich sehr gut, aber die Umsetzung stellenweise nicht so schön.
Da kann man eine ganze Menge mehr rausholen. Aus dem "Instrument"

Nur lose mal was, wenn wenig, aber es ist alles ein wenig verwirrend. Kein Thema, wenn die Form behalten willst, aber der Inhalt sollte klar werden.

lG
Sanne

Du spielst mit mir

Ich bin Dein Instrument,
du spielst nur mit mir,
Spielst ein Stück, das jeder kennt,
Und doch bleib ich bei Dir.
wieso das "und doch"?
Ich liege in deinen Armen,
Du zupfst an meinen Seiten,
und ich spüre deinen warmen,
Köstlichen Atem von weitem
wenn sie das Instrument hält, so könnte es ihren Herzschlag spüren?

Ich versuche mitzusingen,
den Klängen der Liebe zu frönen,
will mit Deinen Händen schwingen,
Möchte mich mit Dir versöhnen.
sie spielt also gerade eine Polka?

Heut jedochbleiben Deine Finger kalt,
Wärmen mich nun niemals mehr.
Und ich vertau auf Deinen Halt,
Doch vermisse ich Dich sehr.

Meine zarten Seiten zittern,
Eine letzte Melodie
Denn mein Körper kann nun wittern,
Dass ich Dich nun doch verlier.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!