Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m眉ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5562
Themen:   95516
Momentan online:
281 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Dung Tang Ding
Eingestellt am 02. 12. 2010 11:55


Autor
Ein neues Thema ver枚ffentlichen.     Antwort ver枚ffentlichen.
HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 880
Kommentare: 6606
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Dung Tang . Ding .
Dinging Dungung - Ding
Dung Tang . Ding .
Dinging Dungung - Ding
Tang - - -
. Ding Tang Ding .
. Ding Tang Ding .
- Tang Tang -
Ding - Dinging Tang
. DingDung . . Tang .
Ding - Dinging Tang
. Ding Tang Ding .
Ding - Dinging Tang
. Ding Tang Ding .
Ding - Dinging Tang
. Ding Tang Ding .
- . Tang . Dung


--
Legende:
Voller Schlag: -
Halber Schlag: .
Taktung: Vier volle Schl盲ge je Zeile

Ein Wort hat jeweils die L盲nge eines ganzen Schlages, beginnt aber auch mal als Offbeat

__________________
漏 herberth - all rights reserved
路路路路 路 路鈥撀 鈥撀仿仿 路 路鈥撀 鈥 路路路路

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Pelikan
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo, Herbert, also als reines Klanggedicht gef盲llt es mir
ausgezeichnet, vor allem wenn man es sich laut vorliest.
Erinnert mich dann irgendwie an die Ger盲usche beim
Tischtenis-Spiel...

Ping Pong
Pong Ping Ping Pong
Dong Ding
Do Ping!.....Doping?

Ich frage mich nat眉rlich, ist es ein reines Klanggedicht, oder
sagt dieses "Dung" am Anfang und Ende mehr aus
und soll rein sp枚ttisch gemeint sein...
Experimentell ist es auf jeden Fall.

mit herzlichen Gr眉脽en, Pelikan

Bearbeiten/Löschen    


gitano
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Herbert!
Ich lese dieses kleine Textlein als ein musikalisches St眉ckchen in 4/4 Takt.

Klingt einwenig, abh盲ngig vom Tempo wie Glockenl盲uten - oder besser Gamelanmusik.

In Z10 empfehle ich statt: ..
ein: - zu setzen wenn es eine Wortpause bedeuten soll.
Wenn die Perkussion durchlaufen soll (Schl盲ge) -auch unabh盲ngig vom Wort- w盲re es nat眉rlich anders - nur w眉rde dies verwirren, weil der Text dann in einem anderen Licht st眉nde.

Der Wechsel von off beat und Vollzeitschl盲gen...soetwas w眉rde ich mir manchmal auch f眉r die unexperimentelle Lyrik w眉nschen.

Liebe Gr眉脽e
gitano

Bearbeiten/Löschen    


HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 880
Kommentare: 6606
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo gitano,

eigentlich m眉sste man das mal in Noten mit Text hinschreiben. Mir schwebt schon ein fortlaufender Rhythmus vor, z.B.

Dinging Dungung - Ding
1/8 1/8 1/8 1/8 (1/4) 1/4
Dung Tang . Ding .
1/4 1/4 (1/8) 1/4 (1/8)

Eingeklammert sind die Pausen.

Wird jetzt klarer, wie ich den Rhythmus meine?

Gamelan ist wahrscheinlich eine gute Assoziation....

lG

Herbert



__________________
漏 herberth - all rights reserved
路路路路 路 路鈥撀 鈥撀仿仿 路 路鈥撀 鈥 路路路路

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur f眉r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur眉ck zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema ver枚ffentlichen.     Antwort ver枚ffentlichen.
Werbung