Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5471
Themen:   92997
Momentan online:
308 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Anonymus
Dunkel war es
Eingestellt am 30. 11. 2002 19:52


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Anonymous
Unbekannter Verfasser
Registriert: irgendwann

Dunkel war es, als der Rasmus
knapp verfehlte den Orgasmus.
Hatte sie doch seinen Quast
mit kalten H├Ąnden angefasst!

Dunkel war es, als Sybille
dachte seufzend an die Pille,
die sie heute hatt┬┤ vergessen.
Doch sie war so drauf versessen,
dass sie dacht┬┤: 'Dies eine Mal
ist doch wirklich schei├čegal!'

Dunkel war es, als Auguste
einmal tierisch pinkeln musste.
Hinter einem wei├čen Flieder
hockte sich Auguste nieder,
trat mit ihrer rechten Hacke
in ein H├Ąufchen Menschenkacke,
denn dort hatt┬┤, sie konnt┬┤s nicht wissen,
heimlich jemand hingeschissen!

Dunkel war es, als der Uli
half der Liebsten aus dem Pulli.
Spielt mit seinen zarten Fingern
an den drallen M├Ądchendingern.
Was sie dann als Lust empfindet
und sich aus dem H├Âschen windet.
Und sie jubelt ganz entz├╝ckt,
als er sie auch dort begl├╝ckt.

Dunkel war┬┤s, als eine Nonne
stillte ihre Liebeswonne,
da sie sonst ja nichts f├╝r┬┤s Herze,
mittels einer Andachtskerze,
die nicht gedacht f├╝r solche Sachen,
aber so auch Freude machen!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur├╝ck zu:  Anonymus Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!