Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
72 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Dunkler noch als jede Nacht (epischer Vers)
Eingestellt am 22. 03. 2007 18:51


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
RHelmut
Hobbydichter
Registriert: Mar 2007

Werke: 3
Kommentare: 2
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um RHelmut eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Dunkler noch als jede Nacht

Dunkler noch als jede Nacht

Rot wie Blut floss das Wasser in breiten Rinnsalen
und Menschen hetzten schreiend
durch den grauen, windgepeitschten Tag.
Sie flohen vor dem Tod, der über ihnen hing
in mächtigem Gewand und dunkler ward,
als jede sternenlose Nacht.
Kein Stein war groß genug, dahinter Schutz zu finden,
kein Loch so tief, sich sicher zu verbergen.
Wo seine Sichel siegreich war, wo Schmerz und Qual
von Stille eingeschnürt, in stinkenden Kloaken
tief versank, ließ widerlicher Leichendunst
den Atem stocken, dass Blut und Herz
zum Stillstand kam.
Vergessen war der Schmerz, die Angst
und all das Fluchtgetümmel, entsetzt der Blick
auf einen Berg aus Leichen.
Ein leises Wimmern drang daraus hervor,
das ohne Hoffnung schien, dem Einen zu entrinnen,
der mächtig war und dunkler noch,
als jede sternenlose Nacht.


__________________
Die Atragon-Trilogie. Ein packendes Fantasyepos über Liebe, Verrat, Intrigen und blutigen Schlachten.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!