Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5542
Themen:   94993
Momentan online:
361 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
EIN MÄDCHEN
Eingestellt am 15. 02. 2001 15:24


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Felix Ludwig
Hobbydichter
Registriert: Feb 2001

Werke: 24
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Felix Ludwig eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Blondgelocktes Haar, wunderbar glänzend in der Abendsonne,
Blaue Augen, wunderbar strahlend, leuchtend vor Wissen,
oh welch eine Wonne,
dies wunderbare Geschöpf möchte ich niemals missen.

Welch eine Grazie drückt sie aus,
wegen ihr bin ich kaum noch zu Haus.
Reden kann ich mit ihr, wie mit niemandem zuvor,
sie öffnete mir ein Tor,
ein Tor in eine andere Welt.

Doch dies sind alles nur Träume von mir,
in wirklichkeit hatte ich noch keinen Kontakt mit ihr.
Jedoch sehe ich sie Tg für Tag,
bewundere sie, da ich sie so sehr mag.

Das traurige ist nur, dass sie mich nicht beachtet,
und einjeder nach ihrer Liebe trachtet,
worauf sie jedoch kaum achtet.

Blondgelocktes Haar,
so unglaublich wunderbar,
wie ich es noch nie zuvor sah,
doch ich bin ihr nicht sonderlich nah.

Meine Blicke werden starr,
wenn sie die Klasse betritt,
meine Augen folgen ihr auf Schritt und Tritt.
Mein herz schlägt schneller,
ist drin nun nicht mehr wie in nem Keller.

Langsam läßt sie sich nieder,
und ein Schauer fährt mir durch die Glieder,
sie schüttelt ihr Haar
und verbreitet einen Hauch von Flieder,
ach - wie wunderbar.



Copyright by BFL-Enterprises

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung