Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
65 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
ERWACHEN
Eingestellt am 13. 01. 2004 23:39


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
seebaer
???
Registriert: Sep 2003

Werke: 23
Kommentare: 108
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um seebaer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Morgentransparenz-
Atem neben Atem.

Lippenbekenntnisse-
alles gesagt in dieser Nacht.

Handgefl├╝ster-
dehnt die Zeit.
__________________
seeb├ĄrEs gibt zwei Unendlichkeiten, die eine ist die unendliche Dummheit der Menschen, die andere, die Unendlichkeit des Universums. Bei der Unendlichkeit des Universums bin ich mir nicht sicher. Albert Einstein

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Duisburger
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 82
Kommentare: 2116
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Duisburger eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo seebaer,

sch├Âne Worte hast du da gefunden, einzig die Aussage erschlie├čt sich mir nicht.


...alles gesagt in dieser Nacht!?!? Schade f├╝r die beiden, den Liebe ist mehr. Wer sich alles gesagt hat, hat dem anderem nichts mehr mitzuteilen.

Was ist mit Handgefl├╝ster gemeint ??

Ich sehe drei Zweizeiler, dessen Worte wirklich gut gew├Ąhlt sind, doch die Verbindung dazwischen sehe ich nicht.

lg

Uwe
__________________
Unter den Kastraten ist der eineiige K├Ânig (unbekannter Gas- und Wasserinstallateur).

Bearbeiten/Löschen    


Sandra
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Rolf,
also mir gef├Ąllt es gut. Die letzte Zeile erschlie├čt sich mir auch noch nicht ganz, aber ich habe auch noch nicht so lange dar├╝ber nachgedacht und werde es jetzt tun.

Das in dieser einen Nacht alles gesagt wurde, verstehe ich anders als Duisburger. Es wurde nicht nur mit Worten gesprochen, sondern die Liebe ist offenbart worden. Die Lippenbekenntnisse k├Ânnen sich auch auf das "Tun" mit den Lippen beziehen. (Oh Gott, ist das jetzt zweideutig) :-))

Einen lieben Gru├č

Sandra

Sorry Seeb├Ąr.
Ich wusste nicht, wie das genau mit den Bewertungen geht und habe auf die Striche geklickt und Dir leider aus Versehen eine zu schwache Bewertung gegeben.

Bearbeiten/Löschen    


seebaer
???
Registriert: Sep 2003

Werke: 23
Kommentare: 108
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um seebaer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

erstmal ein Danke f├╝r die Kritiken, und jetzt ein bi├čchen "erkl├Ąren".

Hallo Duisburger, Lippenbekenntnisse haben nicht immer etwas mit reden zu tun; "alles gesagt in dieser Nacht", steht f├╝r das Eingestehen der Liebe. Unter Handgel├╝ster verstehe ich "liebevolles Streicheln".

Hi Sandy, du bist eindeutig "zweideutig" (lach), ├╝brigens verstehe ich unter Handgefl├╝ster ganz einfach "liebevolles Streicheln". Dieses Gedicht habe ich vor, denke es ist 8 Jahre her, einer Dame aus Aachen gewidmet. Maile dir.



Liebe Gr├╝├če aus Freiburg
__________________
seeb├ĄrEs gibt zwei Unendlichkeiten, die eine ist die unendliche Dummheit der Menschen, die andere, die Unendlichkeit des Universums. Bei der Unendlichkeit des Universums bin ich mir nicht sicher. Albert Einstein

Bearbeiten/Löschen    


IKT
Guest
Registriert: Not Yet

Hi Seebaer mir gef├Ąllt besonders die Atemtransparenz und das Handgefl├╝ster. Ein kurzes, aber sehr eing├Ąngiges Gedicht, das f├╝r mich sehr viel N├Ąhe ausdr├╝ckt.
Einen sch├Ânen Abend mit viel Handgefl├╝ster (*l├Ąchel*)w├╝nscht Dir IKT!:-)

Bearbeiten/Löschen    


seebaer
???
Registriert: Sep 2003

Werke: 23
Kommentare: 108
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um seebaer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi IKT,

danke f├╝r die "sch├Âne" Kritik.
W├╝nsche auch dir allabendlich viel Handgefl├╝ster.

Gru├č aus Freiburg
__________________
seeb├ĄrEs gibt zwei Unendlichkeiten, die eine ist die unendliche Dummheit der Menschen, die andere, die Unendlichkeit des Universums. Bei der Unendlichkeit des Universums bin ich mir nicht sicher. Albert Einstein

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!