Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92265
Momentan online:
262 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
Eden / ( Pantun)
Eingestellt am 07. 08. 2011 17:59


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Lyrischa
Festzeitungsschreiber
Registriert: Feb 2004

Werke: 110
Kommentare: 72
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lyrischa eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Eden /Pantun

Das Rinnsal entspringet dem felsigen Spalt,
Quillt fröhlich zum Lichte empor,
Mäandert und macht einfach nirgendwo Halt
Durch Kiesel und Farne und Moor.

Quillt fröhlich zum Lichte empor.
Drin spiegeln sich grünende Buchen
Und Kiesel und Farne und Moor.
Wo Steine und Echsen wir suchen,

Da spiegeln sich grünende Buchen,
Der tiefblaue Himmel steigt ein.
Wo Steine und Echsen wir suchen,
Muss Eden gewesen wohl sein.

Der tiefblaue Himmel steigt ein.
Das Bächlein mäandert, macht nirgendwo Halt.
Kann Eden gewesen hier sein?
Das Rinnsal entspringet dem felsigen Spalt...


__________________
MaKüScha

Version vom 07. 08. 2011 17:59

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2248
Kommentare: 11067
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das Gedicht spiegelt sehr schön die sich wiederholenden Strukturen der Natur.
Wie die Blätter und Zweige eines Baumes wiederholen sich die Zeilen und ändern sich dabei.
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Marlene M.
Guest
Registriert: Not Yet

Pantuns haben ihren eigenen Charme durch die vorgegebene Wiederholungsstruktur.
Schönes Bild, liebe Lyrischa.
Bei der metirk holperts ein wenig, Müsste Jambus sein.
LG von Marlene

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2248
Kommentare: 11067
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Marlene, ich habe nach der Metrik gesucht, muss es wirklich Jambus sein? Oder ist das nur die gängige deutsche Übertragung?

__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Label
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2011

Werke: 167
Kommentare: 2281
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Label  eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das gefällt mir richtig gut liebe Lyrischa

ein Pantun im Dakylus!

deine bezaubernde Naturbetrachtung hat mich ein wenig an

Und horch! da sprudelt es silberhell,
Ganz nahe, wie rieselndes Rauschen,
Und stille hält er, zu lauschen;
Und sieh, aus dem Felsen, geschwätzig, schnell,
Springt murmelnd hervor ein lebendiger Quell
(Bürgschaft)

erinnert.


__________________
sie lasen soeben die buchstabenfolge, zensiert nur von eigener meinung

Bearbeiten/Löschen    


Marlene M.
Guest
Registriert: Not Yet

Lieber bernd,
ich habe es bisher so gelesen, dass es Jambus sein sollte. Würde aber, da ich den Daktylus hier sehr schön finde, aber nicht unbedingt in Jambus ändern.
Wenn, dann müsste der Daktylus aber auch durchgezogen werden. da sind einige Zeilen, die nicht daktylisch sind.

Das Rinnsal entspringet dem Felsenspalt,
_/--/--/-/ f
Quillt fröhlich zum Lichte empor,
_/--/--/

Mäandert und macht einfach nirgends Halt
_/--/--/-/ f
Durch Kiesel und Farne und Moor.
-/--/--/

Zeiln 1 und 3 sind falsch.
Ein Vortakt ist erlaubt, aber ein nachtakt nur dann, wenn die nächst zeile wieder mit --/ beginnt und auch das wäre dann vielleicht gemogelt.

Zöge man es dann zusammen, hätte man ein Distichon

das Rinnsaal entspringet dem felsigen Spalt
quillt fröhlich zum Lichte empor-

Man könnte auch eine Elegie draus machen. Dann müsste man vor quillt noch ein "es" setzen.das wäre natürlich handwerklich sehr sehr schön, ein elegisches Pantun.

Müsste man auch im Folgelauf mal überprüfen.
LG von Marlene

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Feste Formen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!