Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92200
Momentan online:
421 Gäste und 20 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Ego-technik - morphology
Eingestellt am 04. 10. 2000 12:03


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
mortisha
Hobbydichter
Registriert: Oct 2000

Werke: 46
Kommentare: 30
Die besten Werke
 
Email senden
Profil



Zu vermuten bleibt, dass die richtige Frage zu stellen, die Dinge ändern kann - und dies, nämlich die Dinge zu ändern, immer noch die Achse ist, um die es sich zu drehen lohnt. Dies sozusagen als These vorweg. Wenn ich also Dinge tue, die Dich berühren sollen, bleibe ich dann dort stehen, wo ich Dich berühre, weil Du Dich dann endlich selbst erfahren, fühlen kannst? Oder bin ich dann schon weiter und erwarte, dass meine Berührung in Dir etwas auslöst, was mit uns nichts mehr zu tun hat. Dass Du etwas siehst, was Dir die Tore öffnet, hinter deinen Horizont zu schauen. Reicht es also, Spiegel zu sein oder schreibe ich Geschichte, wenn ich Dir so nah bin. Berühre ich Dich, um meine Berührung zu spüren, um mein eigenes Spiegelbild hervorzurufen und mich zu vergewissern oder mache ich aus Dir den Berührbaren, eine neue Rolle, eine neue Haut, eine neue Geschichte, in der Du mit der berührten Haut das Erleben spielen kannst?

__________________
---http://www.chronoMEtron.de---

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!